Wasserball

SGW sieht kein Land

Gegen Rote Erde Hamm musste sich die SGW Solingen/Wuppertal chancenlos geschlagen geben.

Im Zweitliga-Duell schwammen die bergischen Wasserballer von Beginn an hinterher und verließen das Klingenbad mit einer 6:15 (1:3, 3:4, 1:4, 1:4)-Niederlage. „Es war ein absolut gebrauchter Tag und mit Abstand unsere schlechteste Saisonleistung“, ärgerte sich Trainer Steffen Ingignoli.

Nur Torhüter Dominik Millard nahm der Coach von seiner umfassenden Generalkritik aus. „Er war zu bemitleiden, weil er gar nichts dagegen machen konnte. Wir hatten unerklärliche individuelle Fehler in der Verteidigung“, meinte Ingignoli, der auch an der Angriffsleistung nichts Positives fand. „Wir waren abschlussschwach, hatten keinen Druck und keine Energie – als hätten sich alle gemeinsam verabredet, in diesem Spiel ihren schlechtesten Tag haben zu müssen.“ Jannis Quell brachte es immerhin noch auf vier Treffer, die beiden anderen Tore gingen auf die Konten von Lukas Fürth und Leon Stark. trd

SGW: Millard, Körschgen; J. Quell (4), Fürth (1), Stark (1), Offermann, Ströker, F. Quell, To. Beckmann, Stiebing, Stürwold, Kunz, Spielhoff

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

TC Ohligs hat im zweiten Heimspiel Matchball
TC Ohligs hat im zweiten Heimspiel Matchball
TC Ohligs hat im zweiten Heimspiel Matchball
Vor dem Pokalfinale: Kevin Kampl über RB Leipzig, das Finale und seine Heimat Solingen
Vor dem Pokalfinale: Kevin Kampl über RB Leipzig, das Finale und seine Heimat Solingen
Vor dem Pokalfinale: Kevin Kampl über RB Leipzig, das Finale und seine Heimat Solingen
Gegner MTV Heide spielt um den Klassenerhalt
Gegner MTV Heide spielt um den Klassenerhalt
Gegner MTV Heide spielt um den Klassenerhalt
Tennis: In Ohligs und Widdert stimmt die Basis
Tennis: In Ohligs und Widdert stimmt die Basis
Tennis: In Ohligs und Widdert stimmt die Basis

Kommentare