Wasserball

SGW empfängt die nächste gefährliche Reserve

Die 5:21-Niederlage gegen den ASC Duisburg II hat gesessen.

Am Sonntag kommt es im Wuppertaler Schwimmleistungszentrum zum nächsten Zweitliga-Duell der SGW Solingen/Wuppertal gegen eine Bundesliga-Reserve. Zu Gast ist um 15 Uhr der Duisburger SV II. „Man weiß bei den Zweitvertretungen leider nie, wie stark sie antreten“, sagt SGW-Coach Matz Kunz. „Aber letztlich ist das für uns auch erst einmal egal.“

Denn bei der jüngsten Pleite haderte der Trainer vor allem mit der Leistung seiner eigenen Wasserballer: „Deshalb erwarte ich von uns eine Steigerung. Wir müssen konzentrierter und disziplinierter auftreten.“ Die gute Nachricht: Die bergische Startgemeinschaft tritt komplett an. Schlüssel zum Sieg wird eine gute Chancenverwertung sein. Kunz: „Wir brauchen mehr Effizienz als in den ersten beiden Saisonspielen.“ -trd-

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

DV spielt für Opfer des Türkei-Erdbebens
DV spielt für Opfer des Türkei-Erdbebens
DV spielt für Opfer des Türkei-Erdbebens
Neuer Trainer, neues Glück – der TSV hat neue Hoffnung
Neuer Trainer, neues Glück – der TSV hat neue Hoffnung
Der OTV ist fürs Top-Derby gerüstet
Der OTV ist fürs Top-Derby gerüstet
Der OTV ist fürs Top-Derby gerüstet

Kommentare