Wasserball

SGW beweist Konstanz

Mannschaft überzeugte von Anfang an.

Solingen. Die Chancenauswertung hatte Trainer Steffen Ingignoli zuletzt bei seiner Mannschaft bemängelt. Doch beim 13:9 (6:2, 4:3, 1:2, 2:2) in Lünen begann die SGW Solingen/Wuppertal direkt überzeugend und stellte die Weichen frühzeitig Richtung Zweitliga-Sieg. „Wir haben vor allem diszipliniert gespielt und in der Verteidigung gut füreinander gearbeitet“, sagte Matz Kunz, der gemeinsam mit Christian Offermann den an Corona erkrankten Coach vertrat.

Bereits nach dem ersten Viertel führten die Gäste durch Treffer von Leon Stark (2), Jannis Quell (2), Lukas Fürth und Corvin Stiebing 6:2. Eine konstante Vorstellung über die nächsten drei Durchgänge brachte den Sieg ungefährdet ins Ziel. Stark erhöhte sein Torkonto auf vier, außerdem versenkten Stiebing, Kunz sowie drei Mal Jure Stojanovic. trd

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kampl vermisst Respekt für RB-Leistung
Kampl vermisst Respekt für RB-Leistung
Kampl vermisst Respekt für RB-Leistung
Stadt ehrt drei Solinger für ihr sportliches Lebenswerk
Stadt ehrt drei Solinger für ihr sportliches Lebenswerk
Stadt ehrt drei Solinger für ihr sportliches Lebenswerk
SLC lädt zum Klingensportfest ein
SLC lädt zum Klingensportfest ein
BHK nominiert für Pokal
BHK nominiert für Pokal

Kommentare