Schach

SG-Spieler scheidet aus

Beim Schach-Weltpokal im russischen Sotschi war Pentala Harikrishna letzter verbliebener Spieler der SG Solingen.

In der vierten Runde musste aber auch er die Segel streichen. Gegen den Iraner Amin Tabatabaei lieferte sich der Inder zwei hart umkämpfte Partien, konnte aber die erste Niederlage nicht mehr ausgleichen. Das zweite Spiel gestaltete Harikrishna besser, erreichte mit den weißen Figuren aber nur ein Remis, so dass er mit 0,5:1,5 unterlag.

Topfavorit auf den Turniersieg bleibt Weltmeister Magnus Carlsen, der ins Viertelfinale eingezogen ist. -trd-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hallenneubau wohl in Solingen geplant
Hallenneubau wohl in Solingen geplant
Hallenneubau wohl in Solingen geplant
Tennis: Damen 30 des TCO steigen auf
Tennis: Damen 30 des TCO steigen auf
Tennis: Damen 30 des TCO steigen auf
BHC-Podcast: Sieg gegen Stuttgart - Neubau-Pläne für die Klingenhalle
BHC-Podcast: Sieg gegen Stuttgart - Neubau-Pläne für die Klingenhalle
BHC-Podcast: Sieg gegen Stuttgart - Neubau-Pläne für die Klingenhalle
Starker Turnerbund überrascht nachlassende SG Langenfeld II
Starker Turnerbund überrascht nachlassende SG Langenfeld II

Kommentare