Schach

SG fährt zur Deutschen Meisterschaft nach Berlin

Erwin L’Ami könnte bald wieder für die SG spielen. Foto: Christian Beier
+
Erwin L’Ami könnte bald wieder für die SG spielen.

Zentrale Endrunde geplant.

Im März 2020 wurde die Schach-Saison durch Corona unterbrochen. Die OSG Baden-Baden erkämpfte sich zwar später den Titel bei einem Turnier, doch die Teilnahme an diesem war freiwillig. Die laufende Saison, die 2019 begonnen hatte, soll weiterhin regulär fortgesetzt werden. Aufgrund der immer noch problematischen Reise-Situation einigten sich die 15 Bundesliga-Vereine nun auf eine zentrale Austragung in Berlin. Vom 13. bis 17. Oktober absolvieren die Teams im Hotel „Central District“ die noch sieben ausstehenden Runden, um den Deutschen Meister 2019/21 zu küren. Die SG Solingen geht als Sechster ins Rennen. Beste Karten haben die noch ungeschlagenen Baden-Badener und Hockenheimer.

„Das Hotel ist dasselbe, das schon häufiger für den letzten Spieltag genutzt wurde“, sagt SG-Vorsitzender Oliver Kniest. „Die Voraussetzungen dürften nahezu ideal sein. Während der Pandemie wurde dort auch das Belüftungssystem auf einen hervorragenden Stand gebracht.“ Kniest ist zuversichtlich, dass die Clubs bis dahin ihre ausländischen Spieler nach Deutschland bringen können. „Der größte Teil wird bestimmt geimpft sein, so dass große Zuversicht herrscht, dass die Austragung wie geplant gelingt.“

Für die Solinger ist der Druck überschaubar. Kniest: „Der Zug nach oben ist schon abgefahren. Nach unten haben wir ein recht komfortables Polster.“ Die drei Letztplatzierten in der 15-köpfigen Bundesliga müssen den Gang in die Zweitklassigkeit antreten. Für die Klingenstädter wird es wohl vor allem darum gehen, noch ein paar Positionen gut zu machen. Gegen vier der fünf besser platzierten Teams hat die Schachgesellschaft bereits gespielt. In der Hauptstadt trifft der Verein auf den USV Dresden, Aachener SV, SC Viernheim, SV Mülheim Nord, BCA Augsburg, Bayern München sowie die Schachfreunde Berlin. -trd-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Handball: Berblinger in Remscheid entlassen
Handball: Berblinger in Remscheid entlassen
Gewalt im Fußball trübt das Bild
Gewalt im Fußball trübt das Bild
Gewalt im Fußball trübt das Bild
Union stabilisiert sich grundlegend
Union stabilisiert sich grundlegend
Union stabilisiert sich grundlegend

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare