Sengbachlauf: TVW plant zweigleisig

Die Hoffnungen auf eine „normale“ Austragung lebt. Foto: BK
+
Die Hoffnungen auf eine „normale“ Austragung lebt.

Traditionsveranstaltung im August.

Der TV Witzhelden als Veranstalter des Sengbach-Talsperrenlaufes plant in diesem Jahr nach derzeitigem Stand zweigleisig. Ein realer Lauf im klassischen Sinne – es wäre dann die 46. Auflage der Traditionsveranstaltung – ist für den 22. August geplant. Als Folge der weiter unsicheren Coronalage und der guten Erfahrungen aus 2020 wird aber bereits jetzt eine virtuelle Möglichkeit der Teilnahme im Zeitraum vom 13. bis zum 31. August angeboten.

Dabei knüpft man an das Vorjahr an, in dem über 600 Läuferinnen und Läufer sich bei freier Streckenwahl ins Starterfeld eintrugen. Einige der überraschend vielen virtuellen Teilnehmer blieben den landschaftlich reizvollen und eine Zeit lang ausgezeichneten Originalstrecken treu.

Im Optimalfall gibt es 2021 mehrere Wettkämpfe bis zur Laufstrecke von 21,1 Kilometer (Halbmarathon). Mit einer Detailplanung kann der bewährte Veranstalter jedoch noch nicht dienen: Die gebe es, sobald Corona eine halbwegs sichere Planung zulasse. db

www.sengbachlauf.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Mit dem Weggang von Vitaliy Chernous endet eine Solinger Ära
Mit dem Weggang von Vitaliy Chernous endet eine Solinger Ära
Mit dem Weggang von Vitaliy Chernous endet eine Solinger Ära
TSV Solingen spielt schon am Donnerstag
TSV Solingen spielt schon am Donnerstag
TSV Solingen spielt schon am Donnerstag
Patrick Poetsch strebt spektakuläres Comeback an
Patrick Poetsch strebt spektakuläres Comeback an
Patrick Poetsch strebt spektakuläres Comeback an
Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare