Zehn Fragen an Oliver Kniest

Sehnsucht nach perfektem Sport-Sonntag ist groß

Oliver Kniest mag nicht nur den Schachsport. Foto: Christian Beier
+
Oliver Kniest mag nicht nur den Schachsport.

Er leitet einen der erfolgreichsten Solinger Sportvereine und ist auch stets gespannt, was die BHC-Handballer machen.

Oliver Kniest, Vorsitzender der Schachgesellschaft mit tollem Nachwuchs und Bundesliga-Team.

1. Was sagst Du zum Coronavirus?

Oliver Kniest: Zum Glück sind wir bisher von der Pandemie in Deutschland dank besonnenem Krisenmanagement der Verantwortlichen, großer medizinischer Expertise und bemerkenswerter gesellschaftlicher Solidarität verhältnismäßig gering betroffen. Es wäre toll, wenn dieser Zusammenhalt und die durch die Entschleunigung eingetretene Rückbesinnung auf viele Werte nicht mit den schrittweisen Lockerungen wieder verschwinden, sondern genauso andere „Krisenherde“ angepackt würden.

2. Wie hast Du die freigewordene Zeit am allerliebsten genutzt?

Kniest: Viele Spaziergänge, und ich habe endlich einige Bücher gelesen, die schon im Regal zu verstauben drohten.

3. Was machst Du als Erstes, wenn der Spuk vorbei ist?

Kniest: Ein perfekter Solinger Sport-Sonntag wäre mal wieder schön: erst ein über fünf Stunden hart erkämpfter Sieg in einem Mannschaftskampf im Schachzentrum, danach schnell rüber in die Klingenhalle, um zu verfolgen, wie der BHC vor ausverkauftem Haus das Spieltag-Topspiel gewinnt.

4. Bier mit oder ohne Alkohol nach dem Sport?

Kniest: Für mich keine Frage von existenzieller Bedeutung – bin kein großer Biertrinker.

5. Mannschaftstour: Malle oder gemütlich?

Kniest: In meinem Alter ist die gemütliche Variante unabhängig vom Reiseziel alternativlos (lacht).

6. Was darf in Deinem Kühlschrank nicht fehlen?

Kniest: Obst, Milch, Eis.

7. Musik: Schlager, Klassik oder Techno?

Kniest: Bei dieser Auswahl Klassik.

8. Mit welchem Sportler würdest Du gerne mal in die Sauna gehen oder einen Kaffee trinken?

Kniest: Dirk Nowitzki – als absoluter Superstar bodenständig geblieben und ein Sportsmann im besten Sinne des Wortes.

9. Kino: Komödie, Science Fiction oder Horror?

Kniest: Komödie – noch lieber aber packende Dramen wie zum Beispiel „die Verurteilten“ mit Tim Robbins und Morgan Freeman oder clever konstruierte Thriller wie „die üblichen Verdächtigen“.

10. Wie sieht für Dich der perfekte Abend aus?

Kniest: Ein leckeres Abendessen kombiniert mit einem Kultur- oder Sportevent in der richtigen Gesellschaft. -jg-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Unveränderter Modus macht in den Kreisligen Hoffnung
Unveränderter Modus macht in den Kreisligen Hoffnung
Unveränderter Modus macht in den Kreisligen Hoffnung
BHC-Profis schaffen die Basis für die Saison
BHC-Profis schaffen die Basis für die Saison
BHC-Profis schaffen die Basis für die Saison
Paladins müssen Berlins Top-Offensive bremsen
Paladins müssen Berlins Top-Offensive bremsen
Paladins müssen Berlins Top-Offensive bremsen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare