Segway-Polo

Segway-Polo belebt den Weyersberg

Jens Krahforst (Dragons, von rechts) und Michael Glabisch (Pirates) trafen mit den Solinger Teams aufeinander. Foto: Kurt Kosler
+
Jens Krahforst (Dragons, von rechts) und Michael Glabisch (Pirates) trafen mit den Solinger Teams aufeinander.

Auch heute zieht der Europacup auf den Kunstrasenplätzen noch in seinen Bann.

Von Jürgen König

Während am frühen Samstagabend im fernen Bordeaux die Fußball-Nationalteams aus Wales und der Slowakei ihr EM-Debüt feierten, erlebte der Sportpark Weyersberg eine Premiere. Viele Glanzlichter hat es zwischen Klingenhalle und Baseball-Park schon gegeben, jetzt kam etwas Neues hinzu. Auf Einladung des Solinger Vereins ging es am Wochenende um den Europacup im Segway-Polo. „Alles ist sehr positiv - vom Spielfeld übers Publikum bis hin zum Wetter“, fasste Michael Glabisch das Geschehen zusammen. Der 47-Jährige ist Kapitän des Pirates-Teams und zugleich Vorsitzender des Klubs.

Es war schon eine besondere Atmosphäre, die den sportlichen Wettstreit mit zwölf Mannschaften aus vier Ländern begleitete. Auf dem Rasenstück zwischen den beiden Kunstrasenplätzen, die sich ebenso wie ein Naturrasen ideal eignen, waren Zelte aufgebaut. Musik aus an den Rändern der insgesamt vier Spielfeldern aufgestellten Boxen sorgte für eine passende Untermalung der sportlichen Aktivitäten, Barbecue gab es zum Abschluss des ersten Turner-Tages. Auch der Laie erfuhr schnell, dass es viele Möglichkeiten gibt, den kleinen Ball mit dem Schläger – analog zum Pferde-Polo – ins gegnerische Tor zu bugsieren. Da gibt es den langen Pass, den Fernschuss, das besonders großes technisches Geschick erfordernde Dribbling oder auch tolle Kombinationen. Eigentlich wie beim Fußball. „Es ist eine Mischung aus vielen Sportarten, ein richtig guter Mix“, sagt Glabisch zur Attraktivität seiner Sportart.

Mit 75 Personen zum Public Viewing

Fast ebenso wichtig wie die Torejagd auf dem Feld, von Schiedsrichtern auf dem Segway überwacht, ist das gesellschaftliche Miteinander. Am Sonntagabend war Public Viewing angesagt – auf Einladung der Gastgeber ging es mit 75 Mann in den Solinger Konzertsaal.

Wer Lust hat, Segway-Polo, einmal unter die Lupe zu nehmen, hat dazu heute den ganzen Tag Zeit. Von 9 Uhr an finden die restlichen Begegnungen im Jeder-gegen-Jeden-Modus statt, ab zirka 15 Uhr sind dann die Finals der punktbesten Teams angesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

BHC präsentiert ausgeglichenes Ergebnis für die Corona-Jahre
BHC präsentiert ausgeglichenes Ergebnis für die Corona-Jahre
BHC präsentiert ausgeglichenes Ergebnis für die Corona-Jahre
Gary Hines löst mit den USA das WM-Ticket
Gary Hines löst mit den USA das WM-Ticket
Gary Hines löst mit den USA das WM-Ticket
Weissenbach gelingt der nächste Coup
Weissenbach gelingt der nächste Coup
Weissenbach gelingt der nächste Coup
Jamal Naji geht mit maximaler Freude in den Umbruch
Jamal Naji geht mit maximaler Freude in den Umbruch
Jamal Naji geht mit maximaler Freude in den Umbruch