Schwimmen

Schwimmen: Solinger bei der DM

Am stärksten im 24 Grad kühlen Wasser präsentierte sich die für die SG Neuss startende Fabienne Otto.

Bei den Deutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen in Münster lieferten gleich vier Solinger respektable Ergebnisse. Am stärksten im 24 Grad kühlen Wasser präsentierte sich die für die SG Neuss startende Fabienne Otto mit einem zehnten Platz in der offenen Wertung über die Zehn-Kilometer-Distanz. Ihr Vereinskamerad Moritz Winkelmann landete im Jahrgang 2005 auf dem 17. Rang über 2500 Meter. Zufrieden schauten auch die Verantwortlichen des Ohligser TV auf das Abschneiden ihrer beiden Schützlinge. Jan Felix Krug (2005) erreichte das 2500 Meter entfernte Ziel nach 41:43,77 Minuten und belegte damit den 29. Platz. Elfter des 2003er-Jahrgangs wurde Pascal Knoch über 5000 Meter. Er benötigte 1:15:06,45 Stunden. Beide OTV-Schwimmer bestritten in Münster ihren ersten Wettkampf nach langer coronabedingter Zwangspause. Insgesamt waren 642 Schwimmer in 752 Einzel- und 142 Staffelstarts für das Großereignis gemeldet gewesen. Krug und Knoch planen, zeitnah an weiteren Wettkämpfen teilzunehmen. Die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im November gehören zu den Zielen der beiden Schwimmer. trd

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Beim TC Ohligs entwickelt sich einiges
Beim TC Ohligs entwickelt sich einiges
Beim TC Ohligs entwickelt sich einiges
Basketball ist noch immer Marlies Askamps Welt
Basketball ist noch immer Marlies Askamps Welt
Basketball ist noch immer Marlies Askamps Welt
Kanu-Meister werden im Winter gemacht
Kanu-Meister werden im Winter gemacht
Kanu-Meister werden im Winter gemacht
Draisaitls Gratulation ist für Münzenberger der Höhepunkt
Draisaitls Gratulation ist für Münzenberger der Höhepunkt
Draisaitls Gratulation ist für Münzenberger der Höhepunkt

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare