Mein Blick auf die Woche im Sport

Schulsport bildet die Basis für den Spitzensport

juergen.koenig@solinger-tageblatt.de
+
juergen.koenig@solinger-tageblatt.de

ST-Sportredakteur Jürgen König beleuchtet die ungeheure Bedeutung von Schulsport in der Breite und in der Spitze.

Die Diskussionen und Entscheidung rund ums grüne Licht zur Planung einer Bergischen Arena am Weyersberg haben bislang den Solinger Sport 2022 geprägt. Dabei kamen einige Dinge teilweise zu kurz, waren sie doch von den großen Fragen wie Standort, Finanzierung, Verkehr oder Klimaschutz überlagert. So konnte man durchaus den Eindruck gewinnen, dass der Bergische HC als potenzieller Ankermieter in der Wahrnehmung etlicher „nur“ für Bundesliga-Handball stehe – was die Löwen übrigens in aller Regel auf sehr ansprechendem Niveau tun. Nein, beim in sozial-gesellschaftlicher Hinsicht fest verankerten BHC gehören auch Breitensport, ohnehin die durch Zertifikate belegte Nachwuchsarbeit oder die Nähe zum Schulsport zum Portfolio.

Diesem kommt in der Breite wie in der Spitze eine ungeheure Bedeutung zu. Gerade in den vergangenen Tagen konnten wir positive Meldungen im Handball oder Fechten verbreiten. Die Fäden diesbezüglich laufen an der NRW-Sportschule zusammen, wo beispielsweise das zusätzliche Frühtraining für Talente – wie auch bei Alexander-Coppel-Gesamtschule und HSV Gräfrath – Früchte trägt. Unter dem Dach von Sportschule und Friedrich-Albert-Lange-Schuler befindet sich zudem die Bergische Sportförderung. Sie dient dazu, Talenten nach der Schule den Spagat von Ausbildung/Studium/Job und Leistungssport zu ermöglichen. Mit Geld, aber auch mit anderen praktischen Hilfestellungen. Eine klasse Einrichtung, die reichliche Unterstützung verdient hätte – zumal auch Sportlerinnen und Sportler unterstützt werden, die weder der Fals noch einem Partnerverein der Sportschule angehören. Dieser Blick über den Tellerrand ist unerlässlich. Und es ist eine eminent wichtige gesellschaftliche Aufgabe, denn: Schulsport bildet die Basis für den Spitzensport.

Zu den Themen rund um die Arena-Planung gehört auch die Zukunft der Fußballer von Ditib-Vatanspor. Der Club vom Weyersberg-Platz direkt an der Klingenhalle wollte dort eigentlich seine Heimat mit einem Vereinsheim ausbauen. Jetzt könnte es anders kommen. Gut: DV lamentiert nicht viel, setzt auf den Dialog mit der Stadt. Schlecht: Wenn Dritte einen Affront gegen den Fußball wittern. Der hat es nämlich über Jahrzehnte trotz bester Kunstrasen-Bedingungen nicht geschafft, sich in der Spitze zu positionieren.

TOP Das Meisterschaftsgeschehen stabilisiert sich in Corona-Zeiten. So nehmen Solingens Schach-Asse den Kampf in der Bundesliga auf – mit guten Aussichten.

FLOP Corona erweist sich dann doch noch mal als Spielverderber. Kein Zweitliga-Gipfeltreffen mit den Handballerinnen des HSV in Waiblingen. Der Rhythmus wackelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BHC-Podcast: Stimmen zum Spiel gegen Kiel
BHC-Podcast: Stimmen zum Spiel gegen Kiel
BHC-Podcast: Stimmen zum Spiel gegen Kiel
Solinger TB hat drei Abgänge
Solinger TB hat drei Abgänge
Fechterbund zeichnet Deutsche Meister aus
Fechterbund zeichnet Deutsche Meister aus
Fechterbund zeichnet Deutsche Meister aus
Sascha Franz: „Viel Arbeit in familiärem Umfeld“
Sascha Franz: „Viel Arbeit in familiärem Umfeld“
Sascha Franz: „Viel Arbeit in familiärem Umfeld“

Kommentare