Schlechte Karten für die Mädchen

Bundesliga-Quali

-lc- Noch nie hat eine Solinger Mädchenmannschaft in der A-Jugend-Bundesliga gespielt. Und so, wie sich die Situation aktuell darstellt, wird es auch dabei bleiben: Bei drei Aufsteigern haben Aldekerk, HC Gelpe/Strombach und St. Tönis die besseren Karten.

Bereits raus aus dem Geschäft ist seit Sonntag der Bergische HC nach dem 26:38 (16:20) gegen den HC Gelpe/Strombach – das 38:29 (16:15) am Samstag gegen den Haaner TV war somit Makulatur. Gegen Haan freute sich Trainer Stefan Grenda über die starke Torhüter Leslie Aprath hinter einer guten Abwehr, gegen Gelpe bekam die Abwehr die Kreisläuferin des Gegners nicht in den Griff. Grenda: „Dadurch haben wir das Selbstvertrauen verloren.“

Das Derby am Mittwoch beim BHC in der Wittkulle hat für den vom Verletzungspech gebeutelten und einigermaßen formschwachen HSV Solingen-Gräfrath unter Umständen Endspiel-Charakter: Wenn das Team von Alexander Braun und Inga Lehnhoff an diesem Montag im Kannenhof die Turnerschaft St. Tönis schlägt. Beim 27:31 (13:12) gegen Gelpe stand es nach Leonie Plats achtem Treffer in der 51. Minute 26:22 für die Gastgeberinnen. Bedingt durch die erneute Fußverletzung von Mona Pasternak und das Fehlen von Clara Pannes (Finger-OP) fehlte in der Schlussphase die Stabilität in der Abwehr – alle Dämme brachen. Klar ist jetzt: Um St. Tönis auf Distanz zu halten, müssen zwei Siege her.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Deutsche Kleinfeld-Asse finden bei der Sportvereinigung einen Stützpunkt
Deutsche Kleinfeld-Asse finden bei der Sportvereinigung einen Stützpunkt
Deutsche Kleinfeld-Asse finden bei der Sportvereinigung einen Stützpunkt
Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
Olympia: Hübers verpasst Bronze nur knapp
Olympia: Hübers verpasst Bronze nur knapp
Olympia: Hübers verpasst Bronze nur knapp
Wenn das Ergebnis zur Nebensache wird
Wenn das Ergebnis zur Nebensache wird
Wenn das Ergebnis zur Nebensache wird

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare