Schach

Schachgesellschaft schließt Europapokal auf Rang 31 ab

Vier Siege und drei Niederlagen standen nach sieben Runden auf dem Konto.

Auf Position 26 von 70 teilnehmenden Teams war die Schachgesellschaft Solingen beim Europapokal im österreichischen Mayrhofen gesetzt. Die Vorgabe hat der Verein mit dem Abschluss auf dem 31. Rang fast erfüllt. Vier Siege und drei Niederlagen standen nach sieben Runden auf dem Konto, womit die Klingenstädter dritterfolgreichstes deutsches Team waren.

Die mit einem Amateurteam angetretene SG schlug die Celtic Tigers (England) 4,5:1,5, CE Le Cavalier Differdange (Luxemburg) 4:2 sowie die niederländischen Vertreter Schaakclub En Passant und Amevo Apeldoorn jeweils 4,5:1,5. Gegen den Offerspill Chess Club (Norwegen), den FC Bayern München und De Sprenger Echternach (Luxemburg) setzte es Niederlagen. trd

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Weyersberg-Duo vor der Krönung
Weyersberg-Duo vor der Krönung
Weyersberg-Duo vor der Krönung
Perne traut sich ein Jahr Oberliga zu
Perne traut sich ein Jahr Oberliga zu
Perne traut sich ein Jahr Oberliga zu
Gebeutelter HSV glaubt an die Energie
Gebeutelter HSV glaubt an die Energie
Gebeutelter HSV glaubt an die Energie
ECB tritt im Rheinenergie-Stadion an
ECB tritt im Rheinenergie-Stadion an
ECB tritt im Rheinenergie-Stadion an

Kommentare