Persönlich

Sauer mag es im Kino gerne lustig

Ihr erstes internationales Turnier wird Yvonne Sauer nie vergessen. Als Zwölfjährige trat sie voller Stolz in Doppel und Mixed an. Foto: WMTV
+
Ihr erstes internationales Turnier wird Yvonne Sauer nie vergessen. Als Zwölfjährige trat sie voller Stolz in Doppel und Mixed an.

Zehn Fragen an die Badmintonspielerin des WMTV.

Mit dem Badmintonteam des WMTV Solingen spielte Yvonne Sauer eine starke Verbandsliga-Saison – bis der coronabedingte Abbruch und die anschließende Auslosung der Aufsteiger ihr und der Mannschaft einen Strich durch die Rechnung machte. Wobei die 42-Jährige, die auch schon bei DJK und STC BW Solingen gespielt hat, damit leben konnte. „Ich sehe mich eher nicht in der Oberliga“, sagt sie.

1. Wie hat das Coronavirus Dein Leben beeinflusst?

Yvonne Sauer: Ich habe mir meinen jahrelangen Traum vom Hund erfüllt, was durchs Homeoffice endlich möglich war. Dadurch bin ich viel mehr draußen – das hält fit und macht einfach Spaß. Man weiß die Dinge viel mehr zu schätzen, die man sonst alle gemacht hat und im Moment nicht machen kann. Es ist schön, mehr Zeit mit der Familie zu verbringen, aber auch stressiger, wenn ständig alle zu Hause sind. Ich hoffe, dass die Kinder bald wieder normal zur Schule gehen können.

2. Was wirst Du als Erstes machen, wenn der Spuk endgültig vorbei ist?

Sauer: Ich werde auf ein Konzert gehen.

3. Bier mit oder ohne Alkohol nach dem Sport?

Sauer: Ein leckeres Radler mit Alkohol nach dem Spiel ist schon was Tolles.

4. Mannschaftstour: Malle oder gemütlich?

Sauer: Es muss nicht unbedingt Malle sein. Mal Party, mal Ausflüge und auch einfach mal abhängen.

5. Was darf in Deinem Kühlschrank nicht fehlen?

Sauer: Marmelade.

6. Musik: Schlager, Klassik oder Techno?

Sauer: Rock, Pop, Punk.

7. Mit welchem Sportler würdest Du gerne mal in die Sauna gehen beziehungsweise einen Kaffee trinken?

Sauer: Da gibt‘s eigentlich keinen bestimmten. . . vielleicht Mats Hummels (lacht).

8. Was war das mitreißendste Sportereignis für Dich?

Sauer: Das ist schon sehr lange her. Ich weiß gar nicht mehr, wie alt ich da war. Ziemlich jung, zwölf vielleicht? Ich habe mit Ian Maywald Mixed und mit Katrin Piotrowski, jetzt Wanhoff, Doppel auf einem internationalen Turnier gespielt. Damals war ich mächtig stolz, das war für mich alles sehr beeindruckend.

9. Kino: Komödie, Science Fiction oder Horror?

Sauer: Auf jeden Fall die Komödie – immer, wenn wir lachen, stirbt irgendwo ein Problem.

10. Wie sieht für Dich der perfekte Abend aus?

Sauer: Ein Wein mit einer Freundin, mit Freunden grillen, ein Feuer machen, Musik hören. -fab-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Frauen-Verbandsliga: WMTV verliert
Frauen-Verbandsliga: WMTV verliert
Bei Vatanspor herrscht Trauer
Bei Vatanspor herrscht Trauer
Bei Vatanspor herrscht Trauer
Alles dreht sich um Fußball
Alles dreht sich um Fußball
Alles dreht sich um Fußball
BHC gibt den nächsten Vorsprung aus der Hand
BHC gibt den nächsten Vorsprung aus der Hand
BHC gibt den nächsten Vorsprung aus der Hand

Kommentare