Blick über den Zaun

Sascha Franz freut sich im „Heimspiel“

Dirk Schuster (Trainer / 1.FC Kaiserslautern) bejubelt den Sieg mit Sascha Franz (Co Trainer / 1.FC Kaiserslautern), 1.F
+
„Ein schönes Erlebnis, so etwas am 11. 11. in Düsseldorf zu schaffen“, sagte der hier mit Chefcoach Dirk Schuster (l.) jubelnde Co-Trainer aus Solingen

In der Nachspielzeit traf Zweitligist 1. FC Kaiserslautern vor 44 422 Zuschauern bei der Fortuna per Elfmeter zum 2:1-Endstand. Sehr zur Freude von Sascha Franz.

„Ein schönes Erlebnis, so etwas am 11. 11. in Düsseldorf zu schaffen“, sagte der hier mit Chefcoach Dirk Schuster jubelnde Co-Trainer aus Solingen, von wo aus Familie und Freunde zum „Heimspiel“ gekommen waren.

Die „Roten Teufel“ liegen als Aufsteiger mit 29 Punkten direkt hinter den drei Aufstiegsplätzen. Franz: „Das Spiel war ein Spiegelbild der starken Hinrunde, die wir oft sehr spektakulär gestaltet haben.“ jg

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

TSV kann 03 zur Tabellenführung verhelfen
TSV kann 03 zur Tabellenführung verhelfen
TSV kann 03 zur Tabellenführung verhelfen
BHC nimmt zum elften Mal Anlauf
BHC nimmt zum elften Mal Anlauf
BHC nimmt zum elften Mal Anlauf
Eric Nelkenbrecher genießt seine Rolle beim SV
Eric Nelkenbrecher genießt seine Rolle beim SV
Eric Nelkenbrecher genießt seine Rolle beim SV
Bergische Löwen vergolden ihren November
Bergische Löwen vergolden ihren November
Bergische Löwen vergolden ihren November

Kommentare