ST-Fußball-Tipp-Duell

Sand auf Sardinien statt Weyersberg-Kunstrasen

ST
+
1a.jpg

ST-Fußball-Tipp-Duell mit Dauer-Champion Max Kofner und Jonas Schulte.

Von Jürgen König

Noch nicht in Bestbesetzung agierte Landesliga-Aufsteiger DV in seinen bisherigen beiden Begegnungen. Auch Jonas Schulte fehlte beim 0:9 in Remscheid sowie 0:0 in Reusrath – gängige Gründe wie Verletzung, Krankheit, Urlaub oder Sperre waren bei ihm aber nicht gegeben. Der 24-Jährige weilt derzeit mit der deutschen Beachsoccer-Nationalmannschaft auf großer Tour. Von dort aus versucht er es, den Dauer-Champion Max Kofner (7:5-Erfolg gegen SV-Stürmer Giovanni Spinella) in unserem Tipp-Duell vom Thron zu stoßen.

„Es ist schon eine interessante Zeit“, sagt der Erkrather, der die Torejagd im Sand als gleichwertiges Nebenprojekt zum Futsal innerhalb des Deutschen Fußball-Bundes sieht. Zunächst ging es für das Team nach Sizilien, wo man die Qualifikation zu den „World Beach Games“ verfehlte. Als Ersatz soll nun das Ticket für den Wettbewerb her, der vergleichbar ist mit der „Nations League“ der DFB-A-Mannschaft. Polen mit seinen „Europaspielen“ ist 2023 der Gastgeber. Der Sprung dorthin soll in diesen Tagen auf Sardinien perfekt gemacht werden, wo sich Schulte und Kollegen auch auf das Duell mit Gastgeber Italien freuten. „Da ist dann auch bezüglich der Anstoßzeit am frühen Abend gut was los“, sagt der DV-Akteur, der den 28. August noch fest im Gedächtnis hat.

Sportliche Wurzeln in Hilden,Job in der sozialen Arbeit

„Wir waren mit der Mannschaft unterwegs gewesen, als ich den Liveticker von DV zum Spiel in Remscheid angemacht hatte und schon in der ersten Halbzeit ein 0:4 sah. Ich war verblüfft“, betont der Defensiv-Spieler auf der linken Seite indes, dass das 0:9 überhaupt kein Spiegelbild des Potenzials sei. Was ja beim 0:0 in Reusrath auch schon deutlich wurde.

Am übernächsten Wochenende möchte er wieder gerne aktiv dazu beitragen, dass sich Solingens Top-Mannschaft nach oben orientieren kann. Im Sand ist er auch schon mal in der deutschen Liga unterwegs, auf dem Rasen hat er seine Wurzeln in erster Linie beim VfB Hilden. Zudem gibt es Düsseldorfer Stationen, wie zum Beispiel auch die Fortuna. Beruflich ist Jonas Schulte als Student im Feld der sozialen Arbeit zu Hause, arbeitet nebenher bereits jetzt als Hilfskraft in einer sozialpädagogischen Lebensgemeinschaft. Da kann man den Sport als ausgleichendes Element gut gebrauchen – egal, ob auf Sizilien und Sardinien oder am Weyersberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Solinger Favoriten setzen sich durch
Solinger Favoriten setzen sich durch
Solinger Favoriten setzen sich durch
STC-Herren bleiben in der 3. Liga
STC-Herren bleiben in der 3. Liga
STC-Herren bleiben in der 3. Liga
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Serienmeister Birkenweiher zieht einen Schlussstrich
Serienmeister Birkenweiher zieht einen Schlussstrich
Serienmeister Birkenweiher zieht einen Schlussstrich

Kommentare