Fußball

Ruess bleibt Trainer bei Oberligist Monheim

Hat in Monheim noch einiges vor: Dennis Ruess. Foto: Tim Kögler
+
Hat in Monheim noch einiges vor: Dennis Ruess.

Neuer Vertrag bis 2023.

Schon seit sechs Jahren ist Dennis Ruess als Trainer des 1. FC Monheim für das sportliche Abschneiden des Oberligisten verantwortlich. Und der 40-Jährige, der in seiner Jugend auch mal für die Union am Ball gewesen ist, wird dies auch weiterhin bleiben. Ruess verlängerte seinen Vertrag jüngst um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2023.

Den FCM hat er aus dem Bezirksliga-Mittelfeld in die Spitzengruppe der Oberliga geführt. Vergangene Saison wurden die Monheimer gar Vizemeister und waren die Nummer eins des Solinger Fußballkreises, aktuell belegen sie Platz elf. Ruess sagt zu seiner Verlängerung: „Durch Corona wurde uns auch die Option genommen, die auf den verschiedenen Ebenen angedachte Weiterentwicklung des Vereins voranzutreiben. Jetzt hoffen wir alle, dass wir Schritt für Schritt das Pandemie-Geschehen in den Griff bekommen und wir im Nachgang wieder an unseren Zielen arbeiten können.“ fab

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Auch Deutsche Meister erhalten bei der Sport-Gala ihre Trophäe
Auch Deutsche Meister erhalten bei der Sport-Gala ihre Trophäe
Auch Deutsche Meister erhalten bei der Sport-Gala ihre Trophäe
HSV startet bei Werder und hat ein frühes Derby
HSV startet bei Werder und hat ein frühes Derby
HSV startet bei Werder und hat ein frühes Derby

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare