Tennis

Rot-Weiß Ohligs leistet vielseitige Basisarbeit

Viele Aktionen wie Camp oder Kooperationen bietet der TC Rot-Weiß Ohligs dem interessierten Nachwuchs.
+
Viele Aktionen wie Camp oder Kooperationen bietet der TC Rot-Weiß Ohligs dem interessierten Nachwuchs.

Die Tennis-Jugend unter der Lupe.

Von Jürgen König

Schaut man in die Spielpläne der Sommer-Saison, sucht man den TC Rot-Weiß Ohligs im Nachwuchsbereich vergeblich. Es gab nicht ausreichend Kinder, um Mannschaften zusammenstellen zu können. Die Älteren sammelten teilweise indes durchaus Wettkampfpraxis, wirkten sie doch bei den Damen und Herren mit. „Wir mussten und müssen die Jugend weiter ausbauen, so dass wir wahrscheinlich schon im nächsten Sommer wieder Teams melden können“, sagt die für die Öffentlichkeitsarbeit zuständige Lea Püttbach und gibt einen Einblick in die Vereinsarbeit.

Das Team: Genau jenen Ausbau zu forcieren, das hat sich das im vergangenen Jahr gegründete Jugendwart-Team zur wichtigen Aufgabe gemacht. Franziska Trimborn, Jonathan Jakob und Jürgen Hildebrandt fokussieren sich dabei darauf, bereits bei den jüngsten Kindern immer wieder Berührungspunkte zum Tennissport herzustellen. Dies läuft über das Camp sowie Kooperationen mit Kindertagesstätte und Schule.

„Hat ein Kind Interesse, Tennis auszuprobieren, stellen wir einen Schläger bereit und bieten die Möglichkeit, in Trainingsgruppen hineinzuschnuppern. Kinder bis einschließlich des sechsten Lebensjahrs sind kostenlos Mitglieder“, erklärt Franziska Trimborn, Trainerin bei den Rot-Weißen, die eine Abteilung des Ohligser TV sind. Trimborn weiter: „Für Eltern, die ebenfalls den Sport ausprobieren möchten, gibt es attraktive Schnuppermitgliedschaften und Trainingsgruppen unterschiedlichster Spielstärken.“ Kontakt:

tc-rwo.de

jonathan.jakob@tc-rwo.de

Das Sommer-Camp: Gerade erst fand an der Deusberger Straße das jährliche Tennis-Camp statt. Mit Hitze und Regentagen war für die 14 Kinder und Jugendlichen zwischen 4 und 14 Jahren alles dabei. Geboten wurde den Kids ein bunte Woche aus Spiel, Tennis und Ausflügen in den Wald und zum anliegenden Lochbach. Für jedes Kind gab es mittags leckere Gerichte aus der Club-Gastronomie und am Ende der Woche ein personalisiertes T-Shirt.

Die Kooperation: „Mit unserer Kita-Kooperation befinden wir uns dieses Jahr bereits im zweiten Durchgang. Die Vorschulkinder der Kindertagesstätte Sterntaler konnten über vier Wochen jeweils 2 Stunden in den Tennissport reinschnuppern und ihre ersten Bälle schlagen“, erklärt Jonathan Jakob, Jugendwart von RWO. Die Freude darüber, die Sportart den Kindern näherzubringen, schließe das Angebot ein, in Zukunft gerne mit weiteren Kindertagesstätten zu kooperieren.

Die Aktion: Auch im Rahmen des Sportunterrichts oder eines Wandertages räumt der Club die Möglichkeit ein, ihn und sein Sportangebot auf den sechs Plätzen kennenzulernen. Genutzt hat dieses Angebot vor den großen Ferien die Albert-Schweitzer-Realschule, die im Rahmen eines Wandertages mit der fünften Klasse unter der Regie von Lehrer Karsten Krimmel einige kurzweiligen Stunden auf der Asche verbrachte.

„Die Schülerinnen und Schüler hatten viel Spaß. Viele Kinder hatten das erste Mal einen Tennisschläger in der Hand und schafften am Ende des Vormittags bereits erste Ballwechsel“, erzählen Trimborn und Jakob von dem gelungenen Miteinander, das in einer mittäglichen Pizza mündete. Und für den TC Rot-Weiß Ohligs ein Mosaikstein war, um Nachwuchs für eine gute sportliche Zukunft mit breiter Basis zu generieren – auch, aber natürlich nicht nur, für mögliche Meisterschaften und Turniere.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Quintett vertritt Solingen glänzend
Quintett vertritt Solingen glänzend
Quintett vertritt Solingen glänzend
HSV 2 und BHC bald mit neuen Trainern
HSV 2 und BHC bald mit neuen Trainern
HSV 2 und BHC bald mit neuen Trainern
Tattoos bei Profisportlern: Oberkörper ist noch in Arbeit
Tattoos bei Profisportlern: Oberkörper ist noch in Arbeit
Tattoos bei Profisportlern: Oberkörper ist noch in Arbeit

Kommentare