Football

Solinger Footballer erlebt Traumstart in der Europa-Liga

An der Seite von Patrick Poetsch, seinem früheren Teamkollegen bei den Solingen Paladins, erlebte Daniel Rennich (r.) einen unvergesslichen Saisonstart.
+
An der Seite von Patrick Poetsch, seinem früheren Teamkollegen bei den Solingen Paladins, erlebte Daniel Rennich (r.) einen unvergesslichen Saisonstart.

Der Solinger Footballer Daniel Rennich gewinnt mit Rhein Fire.

Von Fabian Herzog

Wer Daniel Rennich am Pfingstmontag hat sprechen hören, dürfte sich eventuell Gedanken um dessen Gesundheitszustand gemacht haben. Dabei hat sich der heisere Solinger Footballer am Tag zuvor nicht etwa erkältet, sondern das größte Spiel seiner bisherigen Sportkarriere erlebt. Mit Düsseldorf Rhein Fire trat der 27-Jährige beim Saisonauftakt der European League of Football zum Prestigeduell bei Titelverteidiger Frankfurt Galaxy an und hatte vor rund 7500 Zuschauern großen Anteil daran, dass der Liga-Neuling mit einem 29:26 (19:12)-Sieg ein dickes Ausrufezeichen setzte.

Was für den Runningback davon hängen blieb, war eben auch eine stark beeinträchtigte Stimme. „Es war einfach unnormal laut in diesem Stadion. Man hat sich auf dem Platz kaum verständigen können.“ Auf Rennichs Leistung wirkte sich das aber nicht negativ aus. Im Gegenteil. Immer wieder machte der frühere Paladins-Publikumsliebling wichtige Meter und sorgte mit dafür, dass die Düsseldorfer die Begegnung lange Zeit dominierten.

Für den Solinger, der in der vergangenen Saison noch für Zweitligist Berlin Adler auflief und nun also quasi zwei Ligen höher auftrumpfte, war es eine außergewöhnliche Erfahrung. Und das vor zusätzlich rund 140 000 Zuschauern am Fernseher, die die Live-Übertragung verfolgten. „Das war ein einmaliges Erlebnis. Ich habe noch nie vor so vielen Menschen spielen dürfen“, schwärmt Rennich. „Und ich weiß nicht, ob man mir das ansehen konnte, aber ich hatte total viel Spaß.“

Auch im entscheidenden Spielzug, den die Gäste mit einem umjubelten Fieldgoal abschließen konnten, war der Runningback maßgeblich beteiligt. Er sorgte mit einem seiner unwiderstehlichen Läufe für eine machbare Distanz für Kicker Daniel Schuhmacher, der sieben Sekunden vor Schluss zum Sieg traf.

„Ich bin super dankbar, dass ich die Chance bekommen habe, zu zeigen, was ich drauf habe“, sagte der flinke Footballer , der nach dem Spiel viele Fragen beantworten musste. Daniel Rennich: „Scheinbar habe ich ein, zwei Leute überrascht, die wissen wollten, wo ich denn überhaupt herkomme. Denen habe ich gesagt: Na, aus Solingen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BV Gräfrath krönt die klasse Saison
BV Gräfrath krönt die klasse Saison
BV Gräfrath krönt die klasse Saison
Großfeldhandball erlebt Zuspruch
Großfeldhandball erlebt Zuspruch
Großfeldhandball erlebt Zuspruch
Aus für Lucy Jörgens
Aus für Lucy Jörgens
BHC-Jugend-Duo erwischt „gute und stärkste“ Gruppe
BHC-Jugend-Duo erwischt „gute und stärkste“ Gruppe
BHC-Jugend-Duo erwischt „gute und stärkste“ Gruppe

Kommentare