Wasserball

Remis: SGW verpasst die Belohnung

Dem Team fehlt die Routine.

Viele gute Ansätze und etliche hochkarätige Torchancen besaß der bergische Zweitligist beim Aachener SV, musste sich aber doch mit einem 10:10 (2:2, 3:2, 1:2, 4:4) zufrieden geben. „Da war deutlich mehr drin“, haderte Steffen Ingignoli mit den vergebenen Gelegenheiten und zeigte sich vom Ergebnis her etwas enttäuscht.

Spielerisch und mit Blick auf die körperliche Einstellung war der Coach der SGW Solingen/Wuppertal indes zufrieden – noch fehle dem Team, das im zweiten Viertel mit 5:2 die höchste Führung erzielt hatte, einiges an Routine. jg

SGW-Tore: Kunz (2), Offermann (2), Stiebing (2), Stojanovic (2), J. Quell (1), Stark (1)

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

TSV II feiert den Aufstieg im „Bunker“
TSV II feiert den Aufstieg im „Bunker“
TSV II feiert den Aufstieg im „Bunker“
Das Fußball-Derby kann als gutes Vorbild dienen
Das Fußball-Derby kann als gutes Vorbild dienen
Das Fußball-Derby kann als gutes Vorbild dienen
Klarer Sieg zu Hofts Abschied
Klarer Sieg zu Hofts Abschied
Klarer Sieg zu Hofts Abschied
Hohe Hürden auf dem Weg ins Oberhaus
Hohe Hürden auf dem Weg ins Oberhaus
Hohe Hürden auf dem Weg ins Oberhaus

Kommentare