Handball

Reckenthäler bleibt für mindestens zwei weitere Jahre

Kerstin Reckenthäler in Jubelpose: So soll es bleiben. Foto: Moritz Alex
+
Kerstin Reckenthäler in Jubelpose: So soll es bleiben.

Der HSV forciert seine Planung weiter.

Von Jürgen König

Nach dieser Hinrunde war es zumindest aus Sicht des Vereins die logische Konsequenz. Unter Kerstin Reckenthäler hat sich das Zweitliga-Team des HSV Solingen-Gräfrath zu einer harmonischen Einheit entwickelt, wurde menschlich und sportlich super verstärkt – das gefiel offensichtlich auch der Cheftrainerin selbst, die ihren Vertrag jetzt um zwei weitere Jahre bis zum Sommer 2023 verlängerte.

„Mir macht es unglaublich Spaß, mit der Mannschaft zu arbeiten“, sagt die 38-Jährige, die vor zwei Jahren in die Klingenstadt gekommen war und auf Anhieb mit der Mannschaft die Westdeutsche Meisterschaft sowie den Aufstieg in die 2. Bundesliga feiern konnte. Mit 13:5-Punkten führte sie den HSV in dieser Saison auf Rang fünf, hat das Ziel Klassenerhalt zum Greifen nahe. „Perfektion ist eine wichtige Eigenschaft von Keke, die uns alle antreibt, uns zu verbessern“, beschreibt Stefan Bögel, Geschäftsführer der Spielbetriebs-GmbH, eine Eigenschaft von Reckenthäler.

„Bei uns kann sie in aller Ruhe arbeiten“, nennt Bögel einen Trumpf des Vereins. Und arbeitet gemeinsam mit der 18-fachen deutschen Nationalspielerin intensiv daran, sich dauerhaft in der 2. Bundesliga präsentieren zu können. Kerstin Reckenthäler denkt derweil auch an die nahe Zukunft: „Der Weg zurück zur Normalität und der Wunsch, vor Publikum zu spielen, ist das, was uns antreibt.“

Penz fällt einige Wochen aus

Reckenthäler muss auch eine schlechte Nachricht verarbeiten – Franziska Penz wird aufgrund einer Knieverletzung einige Wochen ausfallen. Die Linksaußen, die ihren Vertrag kürzlich ebenfalls um zwei Jahre verlängert hatte, wurde bereits operiert. Penz soll schnellstmöglich ins Aufbautraining einsteigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Fechtzentrum landet erneut Volltreffer
Fechtzentrum landet erneut Volltreffer
Fechtzentrum landet erneut Volltreffer
Jan Artmann fehlt dem BHC lange
Jan Artmann fehlt dem BHC lange
Jan Artmann fehlt dem BHC lange
BFC erkämpft sich zwei Titel
BFC erkämpft sich zwei Titel
BFC erkämpft sich zwei Titel
Löhr freut sich über Doppel-Silber
Löhr freut sich über Doppel-Silber
Löhr freut sich über Doppel-Silber

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare