Dialog

Rathaus-TV mit Hoffnung und Sorge

Rund um den Sport ging es beim „TV-Dialog im Rathaus“, zu dem Moderatorin Evelyn Wurm Sportdezernentin Dagmar Becker (Grüne), Horst Schulten (Leiter des Stadtdienstes) und Sportbund-Geschäftsführerin Karen Leiding eingeladen hatte.

Becker machte deutlich, wie stark die Einschränkungen sind, ließ in Richtung einer Lockerung bei den Freisportanlagen Hoffnung aufkommen. Sorge gibt es hingegen mit Blick auf die Freibad-Saison und enge Spielplätze mit seinen Geräten.

Kreative Lösungen wurden von Leiding hervorgehoben, die unter anderem Verständnis für die mit den Hufen scharrenden Tennisvereine zeigte. Schulten unterstrich, dass die Stadt ganz schnell betriebsbereit sei. So auch im Walder Stadion, wo man Ferienarbeiten vorgezogen hat. -jg-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Kreispokal: TSV gegen 03 am Gravenberg
Kreispokal: TSV gegen 03 am Gravenberg
STC ist diesmal besonders stark gefordert
STC ist diesmal besonders stark gefordert
STC ist diesmal besonders stark gefordert

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare