Eishockey

Raptors wehren sich nach Kräften

Sascha Fuchs machte das erste von zwei ECB-Toren. Foto: IW
+
Sascha Fuchs machte das erste von zwei ECB-Toren.

Ugbekile und Clauberg trumpfen auf.

Während mit Colin Ugbekile (ein Tor beim 3:1 der Kölner Haie im Klassiker bei den Adler Mannheim) und Pia Clauberg (drei Vorlagen beim 7:1 der Mad Dogs Mannheim in Köln) zwei Solinger genau gegensätzlich im Eishockey-Oberhaus auftrumpften, musste sich der EC Bergisch Land zum Abschluss der NRW-Quali-Runde am späten Sonntagabend wie befürchtet klar bei Spitzenreiter EHC Neuwied geschlagen geben. 529 Zuschauer sahen beim 12:2 (4:0, 5:1, 3:1) ein ungleiches Duell, das früh entschieden war. Die Hausherren führten nach acht Minuten schon mit 4:0. Doch die Raptors wehrten sich nach Kräften gegen ein noch größeres Debakel und netzten immerhin auch zweimal ein. Sascha Fuchs traf zum 1:5 (26.), Waldemar Ginder nach Vorlage von Tim Neuber zum 2:12 (60.)

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

HSV baut auf die Abwehrleistung und Merit Müller
HSV baut auf die Abwehrleistung und Merit Müller
HSV baut auf die Abwehrleistung und Merit Müller
TSV erwartet Aufstiegsanwärter und den 2G-Rahmen
TSV erwartet Aufstiegsanwärter und den 2G-Rahmen
TSV erwartet Aufstiegsanwärter und den 2G-Rahmen
Kader des BHC 2 steht, Ktenidis hilft TSV
Kader des BHC 2 steht, Ktenidis hilft TSV
STC-Damen erwischen guten Start
STC-Damen erwischen guten Start
STC-Damen erwischen guten Start

Kommentare