Football

Quarterback der Paladins kommt aus den Niederlanden

Tom van Duijn im Sommer 2021 als Quarterback der Leipzig Kings – nunmehr trägt der Niederlander das Solinger Trikot.
+
Tom van Duijn im Sommer 2021 als Quarterback der Leipzig Kings – nunmehr trägt der Niederlander das Solinger Trikot.

Solingens Football-Zweitligist löst die größte personelle Frage auf dem Feld.

Von Jürgen König

Im Kampf gegen eine weitere Zittersaison in der 2. Bundesliga Nord spielen die Paladins die niederländische Karte. Tom van Duijn heißt der neue Quarterback, der die Nachfolge des aus beruflichen Gründen zurückgetretenen Jeremy Konzack antritt. Dessen Positionskollege Alexander Busch steht aufgrund eines College-Engagements in den USA ebenfalls nicht mehr zur Verfügung. „Die Lösung dieser Personalie hatte Vorrang. Und wir sind froh, Tom mit seinem großen Erfahrungsschatz verpflichtet zu haben“, sagt der Vereinsvorsitzende Ingo Hübner Silva.

Der zukünftige Spielgestalter begann bereits im Alter von sieben Jahren seine Karriere, die Lightning Leiden und Alphen Eagles waren seine ersten, mit Erfolgen besetzten Stationen. Von 2015 bis 2018 spielte der heute 29-Jährige bei den Braunschweig Lions in der German Football League 1, gewann mit den Niedersachsen zwei Mal die Deutsche Meisterschaft und vier Mal den Eurobowl. 2019 und 2020 führte er, um mehr Spielpraxis zu erlangen und als Trainer zu wirken, die zweite Mannschaft der Niedersachsen in der Regionalliga Nord. Dorthin kehrte er nach einem Gastspiel in Leipzig (European League of Football) zurück, um nun den Gang ins Bergische zu tun.

„Ich habe für die Saison 2023 aktiv einen neuen Verein in NRW gesucht, weil wir näher bei der Familie sein wollen“, erklärt der niederländische Nationalspieler, der als Europäer keinen US-Import-Platz bindet. Einige Teams habe er sich angeschaut, seine Wahl fiel „eindeutig“ auf die Paladins. Bei einem Besuch von Trainingsplatz und Stadion im Sportpark Wald bestätigte sich das von Beginn an gute Gefühl. Mit Carsten Schumacher, dem für die Offensive zuständigen Coach, tauschte er sich auch über die Pläne des Clubs aus. „Da war ich schnell begeistert, alles war stimmig, professionell und doch familiär“, stellt van Duijn attraktiven und erfolgreichen Football in Aussicht. „Er ist mit seinen Fähigkeiten genau der Richtige für uns“, schwärmt Schumacher, der wie Hübner Silva und Chefcoach Klaudiusz Cholewinski weitere Schritte gehen will, um die Neustrukturierung des Zweitliga-Teams zu festigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gute BHC-Stimmung wird durch die Duschen vermiest
Gute BHC-Stimmung wird durch die Duschen vermiest
Gute BHC-Stimmung wird durch die Duschen vermiest
Droht der Klingenhalle das Aus?
Droht der Klingenhalle das Aus?
Droht der Klingenhalle das Aus?
Sechs ambitionierte Solinger Oberligisten
Sechs ambitionierte Solinger Oberligisten
Sechs ambitionierte Solinger Oberligisten
B-Jungs des BHC holen sich gutes Gefühl fürs Spitzenspiel
B-Jungs des BHC holen sich gutes Gefühl fürs Spitzenspiel

Kommentare