Verein

Prominenz, ein Sohn der Stadt und großartige Events

In Eigenregie hat ein ehemaliger Solinger Geschäftsmann und SLC-Gönner für den angemessenen Hinweis zur Anlage gesorgt. Foto: Christian Beier
+
In Eigenregie hat ein ehemaliger Solinger Geschäftsmann und SLC-Gönner für den angemessenen Hinweis zur Anlage gesorgt.

Am 6. März feiert der Solinger Leichtathletik-Club seinen 70. Geburtstag mit einem Lauf.

Allein der Blick in die Liste der Ehrenvorsitzenden lässt aufhorchen. Ob der frühere Bundespräsident Walter Scheel, Herbert Schade, Dr. Helmut Flosbach, der aus seiner verantwortlichen Position als Geschäftsführer der Profi-Fußballer von Bayer Leverkusen bestens bekannte Michael Schade oder Hans-Joachim Scheer – der Prominenzfaktor ist hoch. Sportlich ragt natürlich der Name von Schade senior heraus, der mit Olympia-Bronze über 5000 Meter 1952 in Helsinki eines der bedeutendsten Sport-Kapitel für die Klingenstadt überhaupt schrieb. Unvergessen sind seine Duelle mit dem befreundeten Emil Zatopek, eines davon lockte nach den Olympischen Spielen 11 000 Zuschauer zum hochkarätig besetzten internationalen Sportfest ins Walder Stadion.

Noch mehr Zuschauer waren ein Jahr später zu Gast, als der SLC die Deutschen Waldlauf-Meisterschaften ausrichtete – 20 000 Menschen feuerten in der Ohligser Heide die nationalen Lauf-Stars an. Heutzutage nicht wirklich mehr vorstellbar.

Klaus Lehnertz (Stabhochsprung), Horst Flosbach, Hans Hüneke, Ina und Klaus Wester mit ihrem Lauf- und Walking- Treff, Frank Kramer, Uwe Ludwig, Michael Kock, Markus Nett, Oliver Scheer, Bärbel Berghaus, Inga Hundeborn, Sam Auer, Helgard Houben, Maximilian Kremser – dies sind nur einige Namen, die für viele Erfolge stehen.

Sicherlich wird sich der eine oder andere auch am Samstag engagieren und zu einer guten Resonanz beim virtuellen Geburtstagslauf (Anmeldung über Homepage) beitragen. Der SLC wird gerüstet sein, die prima Verfassung wurde bei der Jahreshauptversammlung deutlich, die erstmalig in Hybrid-Form stattfand. Online und in der Aula des befreundeten Gymnasiums Schwertstraße wurden Weichen gestellt. Die nach dem Wunsch des gesamten Vereins dahin gehen sollen, wieder Sport treiben zu können – vielleicht auch bald in der Gemeinschaft.

Mitglieder stützen den SLC in der Krise

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

TCO-Herren 50 steigen ungeschlagen auf
TCO-Herren 50 steigen ungeschlagen auf
TCO-Herren 50 steigen ungeschlagen auf
Beim MTV herrscht Aufbruchstimmung
Beim MTV herrscht Aufbruchstimmung
Beim MTV herrscht Aufbruchstimmung
Kreisliga B: VfB II siegt in der Nachspielzeit
Kreisliga B: VfB II siegt in der Nachspielzeit
HSV Solingen-Gräfrath macht kurzen Prozess mit Wuppertal
HSV Solingen-Gräfrath macht kurzen Prozess mit Wuppertal
HSV Solingen-Gräfrath macht kurzen Prozess mit Wuppertal

Kommentare