Handball

Premiere sorgt für unzählige strahlende Gesichter

Die Solinger Handballerinnen und Handballer hatten bei ihrer ersten Turnierteilnahme große Freude.
+
Die Solinger Handballerinnen und Handballer hatten bei ihrer ersten Turnierteilnahme große Freude.

Inklusionsteam von Max-Camp tritt erstmals gegen andere Mannschaften an.

Von Fabian Herzog

Knapp sechs Monate wurde diesem Moment entgegengefiebert. Sechs Monate, in denen sich das neu gegründete inklusive Handballteam des Vereins Max-Camp bei wöchentlich jeweils einer Trainingseinheit auf das Messen mit anderen Mannschaften freute. Nun war es endlich soweit. Bei den Special-Olympics-Landesspielen 2022 in Bonn trafen die Solinger Kids und Jugendliche auf andere Inklusiv-Teams aus ganz Nordrhein-Westfalen und erlebten unzählige ans Herz gehende Momente.

Mit riesiger Vorfreude im Gepäck und vielen Begleitpersonen machten sich die Handballerinnen und Handballer auf den Weg in die ehemalige Bundeshauptstadt. Dort trafen sie auf fünf weitere Mannschaften, um in Spielen von jeweils 15 Minuten endlich richtige Wettkampfluft schnuppern zu können. „Dass es am Ende letztlich ausschließlich Siegerinnen und Sieger zu bejubeln gab, stand für alle im Mittelpunkt“, berichtet Markus Sonnenberg, der Inklusionsbeauftragte bei Max-Camp.

Außerdem von großer Bedeutung: Jedes Teammitglied bekam ausreichend Spielzeit, konnte so Erfolgserlebnisse feiern und Erfahrung sammeln. „Jede gelungene Aktion und jeder Torerfolg wurde frenetisch bejubelt“, erzählt Sonnenberg von „lautstark anfeuernden Fans“ auf der Tribüne. „So gab es unendlich viele strahlende Gesichter.“ Dazu trug eine deutsche Handballlegende bei. Ex-Nationaltrainer Heiner Brand ließ es sich nicht nehmen, bei der Siegerehrung allen Teilnehmern eine Goldmedaille zu überreichen.

Eine tolle Aktion, die ihre Wirkung nicht verfehlte. Markus Sonnenberg: „Das war für viele dann ein weiteres Highlight an dem für alle sehr bewegenden Wochenende.“ Dieses hat bei allen Beteiligten Lust auf mehr gemacht, wie der Inklusionsbeauftragte verdeutlicht: „Ziel ist es nun, auch in Zukunft regelmäßig Spiele für das Team zu organisieren, um langfristig die Teilnahme am Spielbetrieb zu ermöglichen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Solinger Favoriten setzen sich durch
Solinger Favoriten setzen sich durch
Solinger Favoriten setzen sich durch
STC-Herren bleiben in der 3. Liga
STC-Herren bleiben in der 3. Liga
STC-Herren bleiben in der 3. Liga
Luca Mangia möchte noch mal mit seinem Bruder spielen
Luca Mangia möchte noch mal mit seinem Bruder spielen
Luca Mangia möchte noch mal mit seinem Bruder spielen
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende

Kommentare