Wasserball

Pokal-Vorrunde steigt am Wochenende im Klingenbad

Nur der Erste erreicht die Endrunde, die am 10. und 11. Dezember über die Bühne gehen soll.

Vier U14-Mannschaften treten am Samstag und Sonntag im Vorrunden-Turnier des Deutschen Wasserball-Pokals im Klingenbad an. Nur der Erste erreicht die Endrunde, die am 10. und 11. Dezember über die Bühne gehen soll. „Ich denke, es wird sich zwischen uns und Krefeld entscheiden“, sagt Bernhard Pantke. Der Vorsitzende des SC Solingen, der zusammen mit den Wasserfreunden Wuppertal die SGW Solingen/Wuppertal bildet, hat das voraussichtlich entscheidende Match daher ans Ende der Veranstaltung gelegt.

Die teilnehmenden Teams treten jeweils ein Mal gegeneinander an. Die SGW trifft am Samstag auf den SV Würzburg (14 Uhr) und den Wolfenbütteler SV (17.30 Uhr), am Sonntag um 12.30 Uhr kommt es schließlich zum Duell gegen den SV Krefeld. „Es ist das ewige Duell in den Jahrgängen 2009 und 2010. Die ersten beiden Plätze gehen immer an diese beiden Mannschaften“, erläutert Pantke und hofft, die Nase diesmal wieder vorn zu haben. Dann würde das Endturnier wohl auch in Solingen steigen. trd

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Nikolaisens Block besiegelt die BHC-Premiere
Nikolaisens Block besiegelt die BHC-Premiere
Nikolaisens Block besiegelt die BHC-Premiere
98 Tage, 26 Punkte und viel Sicherheit später
98 Tage, 26 Punkte und viel Sicherheit später
98 Tage, 26 Punkte und viel Sicherheit später
BHC punktet erstmals bei der MT Melsungen
BHC punktet erstmals bei der MT Melsungen
BHC punktet erstmals bei der MT Melsungen
TG Burg und TSV-Zweite holen die einzigen Dreier
TG Burg und TSV-Zweite holen die einzigen Dreier

Kommentare