Handball

OTV obenauf, WMTV jubelt am Schluss

Fynn Kriebel war der beste Werfer beim klaren Sieg des Landesligisten OTV.
+
Fynn Kriebel war der beste Werfer beim klaren Sieg des Landesligisten OTV.

Landes- und Bezirksliga: So spielten die Solinger Vereine.

Von Lutz Clauberg

Der Ohligser TV hat einen Lauf in der Landesliga, der eigentlich am kommenden Samstag hätte fortgesetzt werden sollen. Das vermeintliche Spitzenspiel gegen Unitas Haan II soll aber verlegt werden, weil bei beiden Teams wichtige Spieler fehlen.

Männer, Landesliga: SSG/HSV Wuppertal – Ohligser TV 21:35 (10:19). Beim Schlusslicht hatte der Aufstiegsaspirant keinerlei Mühe. „30 gute Minuten haben gereicht“, sagte Trainer David Horscht.

OTV-Tore: Junker (8), Kriebel (8, 1), Kirsch (6), Herrmann (3, 1), Pfeil, Köstler-Bals, Gießelmann (alle 2), Seher, Stibbe, Meier und Wilmink

WMTV – HG Remscheid II 33:32 (19:19). Etwas überraschend feierten die Solinger den ersten Sieg, den der prima freigespielte Linksaußen Florian Zimmermann unter Dach und Fach brachte. Trainer Marc Riehmer: „In der entscheidenden Phase stand die Abwehr vernünftig und eroberte zwei Bälle.“ Auch Torwart Tim Römelt war zwei Mal zur Stelle.

WMTV-Tore: Kolb (10), Hammacher (8), Schönfeld (5), Monheimius (5), Zimmermann (3), Idelberger und Plaskocinski

Bergischer HC III – Bergische Panther III 22:29 (12:16). Die dünn besetzte Truppe von Max Klemm hielt nur bis zum 11:12 (22. Minute) gegen die schnellen Panther mit.

BHC-Tore: Esser (7), Franco (5), Klaar (4, 2), Schäfer (3), T. Berger (2) und Hentschke

Männer, Bezirksliga: Solinger TB II – Bergischer HC IV 32:28 (14:15). Der Turnerbund bekam laut Spielertrainer Sven Ortloff seine Abwehr mit zunehmender Spieldauer immer besser in den Griff und setzte sich mit Gegenstößen und sehenswerten Spielzügen ab. Max Eller im linken Rückraum war besonders gut drauf. Dem nicht kompletten BHC fehlten Wechselmöglichkeiten. Coach Oliver Dorn lobte seine Außen, Keeper Lars Wolf und den Gegner: „Der STB II würde sich auch in der Landesliga behaupten.“

STB-Tore: Ortloff, Eller (beide 6), Funk (5), Bundt (4, 2), Krybus (3), P. Becker, Gräf, R. Leibel und Baldy (alle 2)

BHC-Tore: Krüger (6), Schuj (6, 2), Lunau, Mai (beide 5), Hoffmann (3), Jordan (2) und Haag

Ohligser TV II – HC BSdL II 29:28 (15:14). Die Gastgeber ließen reichlich Chancen liegen und sahen sich beim 16:20 (39. Minute) bereits im Hintertreffen. Es folgte ein starkes Comeback mit den Aktivposten Sven Hertzberg, Jonas Merholz und Maurice Pfeifer.

OTV-Tore: Hertzberg (9), Merholz (7), Schneider-Verton, Pfeifer (beide 3), Iwers, Siegert, Lux (alle 2) und Nolte

TSV Aufderhöhe III – HSG VfL Solingen/Burg 29:25 (13:10). Bei der weiter sieglosen HSG fehlten erneut wichtige Spieler. Vorne überzeugte Rückraumspieler Robert Puleski mit guten Durchbrüchen, Torwart-Leihgabe Phillip Schmorleiz (HSG II) verhinderte eine höhere Niederlage. Beim mannschaftlich geschlossenen TSV sorgten die Halbzeit-Joker Christian Tietz und Timo Dötsch mit all ihrer Erfahrung für klare Verhältnisse.

TSV-Tore: Stock (7, 2), Nass (6), Freund (5), Butzen, Heinrichs (beide 3), Dötsch (2), Nowosadtko (1, 1), Tietz, Dübbert

HSG-Tore: Puleski (7), Lauers (5), D. Schönberger, H. Schnitzker (beide 3), Ptak (3, 1), Krämer und Karschöldgen (beide 2)

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gute BHC-Stimmung wird durch die Duschen vermiest
Gute BHC-Stimmung wird durch die Duschen vermiest
Gute BHC-Stimmung wird durch die Duschen vermiest
Bergische Löwen vergolden ihren November
Bergische Löwen vergolden ihren November
Bergische Löwen vergolden ihren November
Albrecht erzielt Tor des Tages im Top-Spiel
Albrecht erzielt Tor des Tages im Top-Spiel
Albrecht erzielt Tor des Tages im Top-Spiel
Dem HSV II schwinden die Kräfte
Dem HSV II schwinden die Kräfte

Kommentare