Faustball

OTV-Frauen setzen ihr Winter-Märchen fort

Beim OTV und Kaja Hutz klappte nahezu alles.
+
Beim OTV und Kaja Hutz klappte nahezu alles.

Erstliga-Spitzenreiter siegt weiter.

Von Fabian Herzog

Der OTV-Express rollt weiter und sorgt bei der Konkurrenz für so manch ein verwundertes Staunen. Auch am dritten Doppelspieltag der 1. Bundesliga Nord hielten sich die Faustballerinnen vom Schützenplatz schadlos, gaben weder gegen den gastgebenden TV Brettorf noch gegen den VfL Kellinghusen einen Satz ab und führen als Aufsteiger weiter ungeschlagen die Tabelle an. „Wir sind selbst ein wenig sprachlos“, gab Kapitänin Kaja Hutz lächelnd zu, die trotz noch nicht komplett auskurierten Knie-Problemen genau wie Jessica Marks spielen konnte. So musste Nachwuchstalent Jana Brüggemeier, die als Ersatz mitgereist war, ihr Können noch nicht unter Beweis stellen.

Im Duell mit Brettorf (11:8, 11:4, 11:9) und auch mit Kellinghusen (11:6, 11:4, 11:5) gelang es Überraschungs-Spitzenreiter Ohligser TV, sich nur ganz kurze Schwächephasen zu erlauben. Was die Gegner sichtlich frustrierte und für eine Fortsetzung des Winter-Märchens sorgte.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

HSV Gräfrath siegt, singt und lacht in Mainz
HSV Gräfrath siegt, singt und lacht in Mainz
HSV Gräfrath siegt, singt und lacht in Mainz
DV-Zweite holt die ersten Punkte im neuen Jahr
DV-Zweite holt die ersten Punkte im neuen Jahr
Regionalliga: Siege für beide BHC-Teams
Regionalliga: Siege für beide BHC-Teams
Regionalliga: Siege für beide BHC-Teams
Ohligser TV: Trainer David Horscht sagt Tschüss
Ohligser TV: Trainer David Horscht sagt Tschüss
Ohligser TV: Trainer David Horscht sagt Tschüss

Kommentare