Faustball

OTV-Faustballerinnen setzen eindrucksvolles Zeichen

Zweitligist kann die anstehende Aufstiegsrunde mit gutem Gefühl angehen.

Die reguläre Saison haben sie vom ersten Spieltag an dominiert. Zum Abschluss setzten die Zweitliga-Faustballerinnen des Ohligser TV nun noch einmal ein eindrucksvolles Zeichen und stellten klar, dass mit ihnen in der am 19. Februar anstehenden Aufstiegsrunde zu rechnen sein wird. Mit jeweils 3:0 ließen sie dem Ahlhorner SV II (11:5, 11:1, 11:7) und Gastgeber Lemwerder TV (11:3, 11:9, 11:5) nicht den Hauch einer Chance.

Dabei bewies der OTV einmal mehr, dass auf seine Jugendarbeit Verlass ist. So feierte die erst 14-jährige Sarah Pingler ihr Zweitligadebüt. fab

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Das Fußball-Derby kann als gutes Vorbild dienen
Das Fußball-Derby kann als gutes Vorbild dienen
Das Fußball-Derby kann als gutes Vorbild dienen
Kramer ein Kandidat für den „Felix“
Kramer ein Kandidat für den „Felix“
Kramer ein Kandidat für den „Felix“
DM hat begonnen
DM hat begonnen
DM hat begonnen
Der BHC 2 steht sich selbst im Weg
Der BHC 2 steht sich selbst im Weg
Der BHC 2 steht sich selbst im Weg

Kommentare