Schießen

OSG-Team sichert sich den DM-Titel

-
+
Bastian Blos (581 Ringe, 7. in der Einzelwertung), Maximilian Ulbrich (585, 4.) und Kai Dembeck (582, 6. – v.l.)

In Part zwei der diesmal geteilten Deutschen Meisterschaft der Sportschützen in Garching-Hochbrück bei München gewannen Bastian Blos (581 Ringe, 7. in der Einzelwertung), Maximilian Ulbrich (585, 4.) und Kai Dembeck (582, 6.) für die Ohligser SG den Mannschaftstitel in der Disziplin KK 3x20. Robin Zissel (580) wurde Neunter, Dominik Stader (560) belegte den 36.

Platz. Ebenfalls klasse: Katja Blos (Damen II) holte in dieser Disziplin mit 558 Ringen Silber, Michelle Blos (Juniorinnen I) wurde mit 559 Ringen Zwölfte. Im Wettbewerb KK 100 Meter hatte Bastian Blos mit 296 Ringen zuvor schon Bronze gewonnen. Weitere OSG-Ergebnisse: Madlen Hartwig (Damen I, 289 Ringe, 21. Platz), Katja Blos (Damen II, 283, 6.), Zissel (294, 12.), Alexander Kobert (beide Herren I, 293, 16.), Hartwig/Katja Blos/Kobert (Teamwertung, 865, 11., alle KK 100). -fab-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

4:3 – VfB verarbeitet die Nackenschläge
4:3 – VfB verarbeitet die Nackenschläge
4:3 – VfB verarbeitet die Nackenschläge
TSV und Wald 03 tauschen ihre üblichen Rollen
TSV und Wald 03 tauschen ihre üblichen Rollen
TSV und Wald 03 tauschen ihre üblichen Rollen
Dersimspor gibt sich keine Blöße
Dersimspor gibt sich keine Blöße
Dersimspor gibt sich keine Blöße
Weyersberg erlebt eine verkehrte Fußball-Welt
Weyersberg erlebt eine verkehrte Fußball-Welt
Weyersberg erlebt eine verkehrte Fußball-Welt

Kommentare