Handball

Oliver Dorn verspricht modernen Tempohandball

Hier noch im BHC-Trikot, am Samstag folgt die Premiere als Coach des Landesligisten TSV Aufderhöhe 2: Oliver Dorn. Foto: Moritz Alex
+
Hier noch im BHC-Trikot, am Samstag folgt die Premiere als Coach des Landesligisten TSV Aufderhöhe 2: Oliver Dorn.

Saisonstart für die TSV-Zweite in der Landesliga.

Von Timo Lemmer und Lutz Clauberg

Die anstrengende Zeit mit vielen Trainingseinheiten im Freibad Aufderhöhe sowie am Schaberg ist vorbei: Seit es möglich ist, lässt der TSV Aufderhöhe 2 wieder in der Sporthalle den Ball fliegen. Zuvor standen Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit im Fokus: Tugenden, auf die der neue Trainer Oliver Dorn nun auch im Kernbereich Handball bauen will. „Wir werden modernen Tempohandball präsentieren“, sagt Dorn, der den Landesligisten von Sascha Pauly übernommen hat. „Darüber hinaus setzen wir auf das altbewährte Konzept des TSV, nämlich allen voran auf die mannschaftliche Geschlossenheit.“

Mit Thomas Sorgnit gibt es einen neuen Kreisläufer. Dorn über den wichtigen Zugang von Unitas Haan: „Mit seiner Erfahrung ist er eine große Verstärkung für uns.“ Zudem sind die ehemaligen A-Jugendlichen Moritz Stock und Simon Heinz sowie Torhüter Robert Langensiepen neu an Bord. „Simon Heinz als einziger Linkshänder wird wichtig“, sagt Coach Dorn. Auf Andreas Liebsch und Magnus Heyde kann er nur noch als Standby-Kräfte zurückgreifen.

Die Liga schätzt er „wie eh und je“ als ausgeglichen ein. Ausnahme: „Radevormwald ist nach den Verstärkungen Favorit. Das Schöne ist: Die müssen. Wir hingegen freuen uns einfach darauf, dass es am 29. August gegen den TV Witzhelden zu Hause losgeht.“ Für den TSV 2, in der Abbruch-Saison Dritter, geht es am Samstag um 19 Uhr in der Sporthalle Börkhaus-Siebels los. Dorns Ziel: „Wir wollen Spaß haben und visieren einen Platz im oberen Drittel an.“ Der Kader gegen Aufsteiger Witzhelden ist komplett, lediglich Matthias Jentzsch wird eventuell passen müssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Kreispokal: TSV gegen 03 am Gravenberg
Kreispokal: TSV gegen 03 am Gravenberg
Preisgeld hilft bei der WM-Vorbereitung
Preisgeld hilft bei der WM-Vorbereitung
Preisgeld hilft bei der WM-Vorbereitung
Leistungszentrum soll Magnet werden
Leistungszentrum soll Magnet werden
Leistungszentrum soll Magnet werden

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare