Zehn Fragen an...

Ein Tag ohne Kaffee dauert doppelt so lange

Den Handshake nach dem Spiel vermisst auch Gero Kretschmer. Immerhin hat er in diesen Tagen viel Zeit für seine beiden Söhne.   Foto: Christian Beier
+
Den Handshake nach dem Spiel vermisst auch Gero Kretschmer. Immerhin hat er in diesen Tagen viel Zeit für seine beiden Söhne.

Zehn Fragen an: Gero Kretschmer, ehemaliger Tennisprofi sowie aktueller Spieler und Trainer beim Solinger TC.

1. Was sagst Du zum Coronavirus?

Gero Kretschmer: Zum Thema Coronavirus gibt es genug Menschen, die glauben, etwas darüber sagen zu müssen. Ich versuche, mich gut zu informieren und mir jede Perspektive anzuhören, um dann abzuwägen. Zum Glück haben wir Virologen und Pandemie-Experten unter uns. Ich schütze mich, in dem ich zu Hause bleibe, Sport treibe und gut ernähre.

2. Wie nutzt Du die nun wegen der Pandemie freigewordene Zeit am liebsten?

Kretschmer: Ich beschäftige mich größtenteils mit meinen beiden Söhnen, die ich sonst durch die Arbeit nicht viel sehen kann. Ansonsten versuche ich, meinen Geist in Trab zu halten und mich weiterzubilden.

3. Wie hältst Du Dich derzeit fit?

Kretschmer: Ich habe ein tägliches Workout, das ich jeweils eigens zusammenstellt habe. Für mich war es wichtig, trotz dieser Einschränkungen ein festes Ziel im Auge zu behalten.

4. Bier mit oder ohne Alkohol nach dem Sport?

Kretschmer: Immer mit, ansonsten gar nicht (lacht).

5. Mannschaftstour: Malle oder gemütlich?

Kretschmer: Mit der richtigen Mannschaft ist jede Tour aus Erfahrung eine gute Tour. Egal wohin.

6. Was darf in Deinem Kühlschrank auf keinen Fall fehlen?

Kretschmer: Ganz klar die Milch. Denn ohne Milch kein Kaffee, und ohne Kaffee ist der Tag doppelt so lange.

7. Schlager, Klassik oder Techno?

Kretschmer: Was für eine Auswahl. Da muss ich mich zwischen Pest und Cholera entscheiden. Schlager! Da kann ich wenigstens lautstark mitsingen.

8. Mit welchem Sportler würdest Du gerne mal in die Sauna gehen oder einen Kaffee trinken?

Kretschmer: Dirk Nowitzki.

9. Über welche Sportart wird in den lokalen Medien zu wenig berichtet?

Kretschmer: Jede Sportart hat den Respekt verdient, in den Medien zu erscheinen. Natürlich lese ich insbesondere die Berichte über Tennis sehr gerne.

10. Wie sieht für Dich der perfekte Abend aus? 

Kretschmer: Gerne auf der Couch und die Ruhe genießen. Klingt langweilig, ist es aber nicht. trd

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportstadt oder nicht? Diese Namen sprechen für sich
Sportstadt oder nicht? Diese Namen sprechen für sich
Sportstadt oder nicht? Diese Namen sprechen für sich
Spaßige HSV-Frauen haben neuen Vorstand
Spaßige HSV-Frauen haben neuen Vorstand
Spaßige HSV-Frauen haben neuen Vorstand
Weyersberg-Duo sorgt für sehenswerte Spektakel
Weyersberg-Duo sorgt für sehenswerte Spektakel
Weyersberg-Duo sorgt für sehenswerte Spektakel

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare