Turnen

Ohligser TV müht sich in den Wettkampf

Bei ihrem ersten Liga-Einsatz nach dem erneuten Aufstieg hatten die OTV-Turnerinnen noch Luft nach oben. Foto: OTV
+
Bei ihrem ersten Liga-Einsatz nach dem erneuten Aufstieg hatten die OTV-Turnerinnen noch Luft nach oben.

Drei Mal in Folge waren die Turnerinnen des Ohligser TV aufgestiegen.

In der Landesliga 1 angekommen, wollte die Mannschaft von Trainerin Karen Grimm beim Heimwettkampf in der OTV-Halle auf alle Fälle nicht Letzter werden. Das Vorhaben gelang durch das Erreichen des siebten Platzes, jedoch fehlten nur 0,5 Punkte bis zu Rang vier.

An den ersten beiden Geräten war die Nervosität noch deutlich zu spüren. Unsicherheiten kosteten ein besseres Resultat in der Endabrechnung. Danach drehten die Ohligserinnen auf. Jasmin Sahler war am Stufenbarren beste Teilnehmerin des Wettkampfs. Elisa Behrens lieferte das drittstärkste Ergebnis am Boden. Auch Leandra Hauck, Ann Jacqueline Schubert, Sina Hennig, Antonia Wunschelmeier und Sophia Schramm turnten ordentlich, möchten sich aber beim nächsten Liga-Wettkampf Ende Mai in Essen nochmals steigern. -trd-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Starker Ohligser TV gewinnt mit Supertorwart
Starker Ohligser TV gewinnt mit Supertorwart
Starker Ohligser TV gewinnt mit Supertorwart
Solinger erleidet im DFB-Pokal gleiche Verletzung wie Neymar
Solinger erleidet im DFB-Pokal gleiche Verletzung wie Neymar
Solinger erleidet im DFB-Pokal gleiche Verletzung wie Neymar
Vom Vater und einem echten WM-Helden
Vom Vater und einem echten WM-Helden
Vom Vater und einem echten WM-Helden
Sieg in Vohwinkel – der TSV II hat die Verbandsliga vor Augen
Sieg in Vohwinkel – der TSV II hat die Verbandsliga vor Augen
Sieg in Vohwinkel – der TSV II hat die Verbandsliga vor Augen

Kommentare