Faustball

Nur Zuschauer? Von wegen! OTV siegt weiter

Da war der Jubel bei (hinten, v.l.) Jessica Marks, Birte Schubert, Meike Hutz, (vorne, v.l.) Kaja Hutz, Katja Hofmann und Jana Hasenjäger groß. Foto: OTV
+
Da war der Jubel bei (hinten, v.l.) Jessica Marks, Birte Schubert, Meike Hutz, (vorne, v.l.) Kaja Hutz, Katja Hofmann und Jana Hasenjäger groß.

2. Faustball-Bundesliga

Von Fabian Herzog

Zuschauer waren beim Gastspiel der Zweitliga-Faustballerinnen des Ohligser TV beim Wardenburger TV, wo man auch auf den TV Brettorf II traf, nicht erlaubt. Angesichts ihrer Besetzung machten die Solingerinnen beim Eintreffen in der Halle schon Späße, ob sie überhaupt Zutritt bekommen würden. Schließlich halfen neben Jessica Marks (nach Babypause) auch die Routiniers Meike Hutz (51) und Birte Schubert (55) aus, die sonst beim OTV II oder III zum Einsatz kommen.

Doch auch mit diesem Kader ließ sich der ungeschlagene Spitzenreiter nicht lumpen, gewann beide Spiele und steht damit schon sicher in der Aufstiegsrunde. „Es hat voll gut geklappt“, schwärmte Kapitänin Kaja Hutz nach dem 3:0 (11:8, 12:10, 11:7) gegen Wardenburg und dem 3:1 (7:11, 12:10, 11:4, 11:8) gegen Brettorf II.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare