Nicht alles muss ruhen

Sport im Lockdown

-jg- Einige Anfragen gibt es in der sportlichen Corona-Zwangspause, in der die Anlagen diesmal nicht gesperrt sind. Krisenstab der Stadt und Bezirksregierung haben bestätigt, dass Tennis als zulässige Individualsportart im Sinne der Schutzverordnung gilt. Zulässig sind Spiele nur auf Außenplätzen und als Einzel, sofern sie selbstorganisiert sind.

Dieses Merkmal trifft auch auf Laufen oder Radfahren zu – und endet dort, wo es sich um eine organisierte Zusammenkunft handelt. Deswegen ist das Flutlichtlaufen in der Jahnkampfbahn mit großer Resonanz derzeit ausgesetzt.

Sport getrieben werden darf auch in Bundes- und Landesstützpunkten, das Fechtzentrum profitiert davon.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Akribische Ex-Fußballer setzen mit Tennis-Turnier ihren nächsten Meilenstein
Akribische Ex-Fußballer setzen mit Tennis-Turnier ihren nächsten Meilenstein
Akribische Ex-Fußballer setzen mit Tennis-Turnier ihren nächsten Meilenstein
BHC-Zweite spielt den Bergisch-Land-Cup aus
BHC-Zweite spielt den Bergisch-Land-Cup aus
BHC-Zweite spielt den Bergisch-Land-Cup aus
Jamal Naji übernimmt die Löwen 2022
Jamal Naji übernimmt die Löwen 2022
Jamal Naji übernimmt die Löwen 2022
Sebastian Trägner: Vom Fußballer zum Szenefotograf mit Herz
Sebastian Trägner: Vom Fußballer zum Szenefotograf mit Herz
Sebastian Trägner: Vom Fußballer zum Szenefotograf mit Herz

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare