Handball

Nervenstarke Guggenmos

Der Wald-Merscheider TV steckt weiter mitten im Abstiegskampf.

Der Frauen-Verbandsligist zog im Auswärtsspiel bei TD Lank II mit 21:23 (10:12) den Kürzeren. „Die Mannschaft hat bis zur letzten Sekunde super gekämpft und an sich geglaubt“, sagte Trainer Marek Czechowski. „Aber wir haben zu viele Chancen nicht genutzt. Die einfachen Tore fehlten dann zum Schluss.“ Ein bemerkenswertes Novum: Joana Guggenmos verwandelte sämtliche Siebenmeter.

WMTV-Tore: Guggenmos (10, 9), Schlau, Eich (beide 3), Lazzara-Westmeier (2), Thomas-Mann, Plaskocinski und Erbschloe -lc-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

TSV II feiert den Aufstieg im „Bunker“
TSV II feiert den Aufstieg im „Bunker“
TSV II feiert den Aufstieg im „Bunker“
Das Fußball-Derby kann als gutes Vorbild dienen
Das Fußball-Derby kann als gutes Vorbild dienen
Das Fußball-Derby kann als gutes Vorbild dienen
DM hat begonnen
DM hat begonnen
DM hat begonnen
Hilfe auch ohne Turnier
Hilfe auch ohne Turnier
Hilfe auch ohne Turnier

Kommentare