Volleyball

Nach Niederlage bleibt kaum Zeit zum Grübeln

Patrick Ladermann lobte die Gegnerinnen. Archivfoto: Michael Linder
+
Patrick Ladermann lobte die Gegnerinnen.

Trainer Patrick Ladermann lobte starke Gegnerinnen.

Die Solingen Volleys haben in der Frauen-Verbandsliga ihr Nachholspiel gegen den Rumelner TV mit 0:3 verloren. „Wir konnten unsere eigentliche Angriffs- und Aufschlagstärke nicht ausspielen“, sagte Trainer Patrick Ladermann zur Leistung im ersten Heimspiel und lobte starke Gegnerinnen. „Dafür konnte Rumeln ihr Spiel schnell machen und uns immer wieder in Bedrängnis bringen.“ Doch die Einstellung habe gestimmt, sagte der Trainer: „Wir haben gekämpft und alles versucht, aber am Ende hatte Rumeln immer das letzte Quäntchen Glück oder auch Konstanz.“ Viel Zeit zum Nachdenken bleibt den Volleyballerinnen nicht: Bereits an diesem Samstag (16 Uhr) wird die Partie bei Bayer Wuppertal angepfiffen – beide Teams sind bislang sieglos.

Die Volleys II wollen in der Männer-Oberliga um den Aufstieg mitspielen: Für das Team von Christian Haas geht es am Sonntag (17 Uhr) beim Tabellenzweiten Meckenheimer SV um wichtige Punkte. sobi

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

In der kritischen Phase läuft alles gegen die Löwen
In der kritischen Phase läuft alles gegen die Löwen
In der kritischen Phase läuft alles gegen die Löwen
Erster Heimpunkt beschließt schwache Hinrunde
Erster Heimpunkt beschließt schwache Hinrunde
Erster Heimpunkt beschließt schwache Hinrunde
Der BHC II siegt und Mönchengladbach patzt
Der BHC II siegt und Mönchengladbach patzt
Der BHC II siegt und Mönchengladbach patzt
Der HSV schlägt auch die starke TG Nürtingen
Der HSV schlägt auch die starke TG Nürtingen
Der HSV schlägt auch die starke TG Nürtingen

Kommentare