Handball

Mraz feiert ersten Sieg

+

Coburg schockt Melsungen.

Für die größte Sensation des zwölften Spieltages in der Handball-Bundesliga sorgte der HSC Coburg im Auswärtsspiel bei der MT Melsungen – das steht bereits nach vier von neun absolvierten Partien fest. Der bis dahin punktlose Letzte ließ dem haushohen Favoriten beim 32:27 keine Chance. Nicht ein einziges Mal führten die Hausherren, so dass der ehemalige Solinger Spitzenhandballer Alois Mraz seinen ersten Sieg als Coburger Cheftrainer bejubeln durfte. Der Bergische HC, vor einer Woche 28:24-Sieger gegen die Oberfranken, bestreitet sein nächstes Spiel am Sonntag bei Frisch Auf Göppingen, bereits am Mittwoch folgt ein Heimspiel in der Klingenhalle gegen Ludwigshafen. trd

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ehrenamtler freuen sich über Würdigung ihrer Arbeit
Ehrenamtler freuen sich über Würdigung ihrer Arbeit
Ehrenamtler freuen sich über Würdigung ihrer Arbeit
BHC will in der Klingenhalle wieder aufstehen
BHC will in der Klingenhalle wieder aufstehen
BHC will in der Klingenhalle wieder aufstehen
B-Junioren von Wald 03 machen aus 0:2 ein 3:2
B-Junioren von Wald 03 machen aus 0:2 ein 3:2
B-Junioren von Wald 03 machen aus 0:2 ein 3:2
Paradiso wird Union-Trainer
Paradiso wird Union-Trainer

Kommentare