Mini-Programm in der Bundesliga

-trd- Nur fünf von zehn Begegnungen des siebten Spieltags in der Handball-Bundesliga wurden wie geplant ausgetragen. Im einzigen übrig gebliebenen Mittwochspiel setzte sich die HSG Wetzlar gegen den HSC 2000 Coburg mit 31:22 (14:11) durch. Ex-BHCer Pouya Norouzi erzielte zwei Treffer für die Gäste, die weiterhin ohne Punktgewinn am Tabellenende stehen. Schon am Dienstag kassierte der SC Magdeburg seine dritte Heimniederlage im vierten Versuch. Die Ostdeutschen unterlagen den Rhein-Neckar Löwen mit 31:33 (15:18).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Akribische Ex-Fußballer setzen mit Tennis-Turnier ihren nächsten Meilenstein
Akribische Ex-Fußballer setzen mit Tennis-Turnier ihren nächsten Meilenstein
Akribische Ex-Fußballer setzen mit Tennis-Turnier ihren nächsten Meilenstein
BHC-Zweite spielt den Bergisch-Land-Cup aus
BHC-Zweite spielt den Bergisch-Land-Cup aus
BHC-Zweite spielt den Bergisch-Land-Cup aus
Jamal Naji übernimmt die Löwen 2022
Jamal Naji übernimmt die Löwen 2022
Jamal Naji übernimmt die Löwen 2022
Solinger wollen Wald 03 mit dem GSV ärgern
Solinger wollen Wald 03 mit dem GSV ärgern

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare