Faustball

Maus-Team ist an der Balker Aue gefordert

Hartmut Maus freut sich über gute Entwicklungen. Foto: Moritz Alex
+
Hartmut Maus freut sich über gute Entwicklungen.

Ziel ist eine Platzierung unter den ersten Vier.

Mit 6:2-Punkten steuert der TSV Hagen 1860 in der 1. Bundesliga Nord auf Kurs Richtung Meisterrunde. Das Team von Hartmut Maus, einer der drei Trainer, löste seine Aufgaben bei Runden-Gastgeber TK Hannover (3:0) und gegen den VfL Kellinghusen (3:1) souverän. Am Samstag sollen die nächsten Schritte hin zu einer möglichst guten Platzierung unter den ersten Vier folgen – ab 14 Uhr ist man an der Balker Aue beim Leichlinger TV, der als Vorletzter 2:6-Zähler auf seinem Konto hat, zu Gast. „In Hannover haben wir eine Duftmarke hinterlassen, aber Leichlingen ist mit seiner jungen Mannschaft bislang mehrmals unter Wert geschlagen worden“, warnt der Solinger Maus. Der LTV unterstrich dies auch am vergangenen Spieltag mit knappen Niederlagen gegen Hannover (1:3) und Kellinghusen (2:3).

Derweil darf sich Hartmut Maus auch über Erfolge früherer Spielerinnen und Spieler des Ohligser TV freuen. Im Trikot des Hammer SC sicherten sich Lea und Inga Maus sowie Franziska Hafer die Westfalenmeisterschaft und damit die Berechtigung zur Teilnahme an der Zweitliga-Aufstiegsrunde, die Anfang Oktober über die Bühne geht. Und Christopher Hafer tritt Ende Juli mit der U21-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft im österreichischen Grieskirchen an. jg

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Etliche Kicker schnüren einen Doppelpack
Etliche Kicker schnüren einen Doppelpack
Alligators nehmen eindrucksvoll Revanche
Alligators nehmen eindrucksvoll Revanche
Alligators nehmen eindrucksvoll Revanche
Fußball: Mehmet Sezer zum HSV Langenfeld
Fußball: Mehmet Sezer zum HSV Langenfeld

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare