Sportlicher Adventskalender

Maike Prehn fehlen die Momente im BHC-Trikot

Maike Prehn im Leistungszentrum, das sie auch vermisst. Foto: BHC
+
Maike Prehn im Leistungszentrum, das sie auch vermisst.

Türchen Nummer 15 im Adventskalender.

Von Jürgen König

Gar nicht so einfach war es, unseren Adventskalender mit der Nummer 15 zu bestücken. Fündig geworden sind wir schließlich bei Maike Prehn, Handballerin des Bergischen HC. Und auch bei der gebürtigen Wuppertalerin ist es keine überaus innige Beziehung zur Zahl auf dem Trikot. „Ich habe sie bekommen, als ich 2009 mit dem Handballspielen angefangen habe. Ohne besonderen Grund, jetzt möchte ich sie aber auch behalten“, sagt die 25-Jährige, die Bestandteil des erfolgreichen Oberliga-Teams der Löwinnen ist und somit auch des Projektes, das irgendwann mal nach weit oben führen soll.

„Die aktuelle Situation ist natürlich absolut unbefriedigend. Es darf sehr gerne möglichst schnell wieder losgehen“, hofft die torgefährliche Rückraum-Linkshänderin. Aus Königsdorf, in der Nordrheinliga am Start, war sie vor der Saison zum eine Klasse tiefer spielenden Neuling gewechselt. Und hat dies nicht bereut. „Bis zum Abbruch ist es super gelaufen“, blickt Prehn ebenso wie Trainer Lars Faßbender gerne auf die Tabelle, die den BHC nach sechs Begegnungen mit zwei Punkten Vorsprung als Spitzenreiter ausweist. „Gefühlt war die Saison gerade erst losgegangen“, sagt sie.

Die „mega“ Trainingsbedingungen im neuen Leistungszentrum stimmen sie zudem begeistert, und auch im Job läuft es bestens. Nach einem Studium im Rettungsingenieurwesen – hierbei dreht es sich um öffentliche Gefahrenabwehr und Katastrophenschutz – ist sie nunmehr in einem Ingenieurbüro in Radevormwald beruflich tätig.

Fehlt also nur der Handball in Training und Spiel. „Ich sehne das Comeback herbei, aber im Januar wird da wohl noch nicht viel passieren“, bleibt Maike Prehn realistisch. Die Hoffnung von ihr und ihrer Mannschaft geht jedenfalls in Richtung einer Lösung, die einen Aufsteiger beinhaltet. Und das sollte dann möglichst der Bergische HC sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
DM-Premiere mit Bravour
DM-Premiere mit Bravour
DM-Premiere mit Bravour
Fechter starten international
Fechter starten international
Kreispokal: TSV gegen 03 am Gravenberg
Kreispokal: TSV gegen 03 am Gravenberg

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare