Fit bleiben trotz Corona

Liegestütz ist nicht immer gleich Liegestütz

So wird es gemacht: Zoé Jacobs von der Lenneper TG. Foto: NIJ
+
So wird es gemacht: Zoé Jacobs von der Lenneper TG.

Mit ST und LTG bleiben Sie gut in Form.

Nächster Teil der Serie „Fit bleiben trotz Corona“, mit der die Sportredaktion des Solinger Tageblatts in Kooperation mit der Lenneper TG ihren Teil dazu beitragen will, dass der Sport auch in dieser schwierigen Zeit nicht auf der Strecke bleibt.

Diesmal stellen wir Ihnen den Liegestütz an der Wand vor. Alle, die beim Gedanken an den herkömmlichen Liegestütz in waagerechter Position auf dem Boden möglicherweise genervt abwinken, könnten hellhörig werden. Denn, so sagt es LTG-Sportmanagerin Nelly Illinger-Jansen: „In diesem Fall wird viel weniger Kraft benötigt.“

Wobei man den Schwierigkeitsgrad variieren kann: Je weiter die Füße von der Wand entfernt stehen, desto höher wird die Belastung auf den Körper. Der Schwierigkeitsgrad wird also individuell angepasst – bei gezieltem Training für die Brustmuskulatur und für einen stabilen Schultergürtel.

Ausgangsposition: Beine hüftbreit. Ein Arm ist auf Schulterhöhe an der Wand aufgestellt, der andere hinter dem Rücken verschränkt.

Bewegungsausführung: Ausatmen – den Arm beugen. Einatmen – den Arm strecken. 15 bis 20 Wiederholungen pro Seite sind bei zwei bis drei Sätzen angesagt.

Hinweise: Beine, Rumpf und Kopf bilden eine Linie, die Schultern bleiben tief. Wer noch nicht so fit ist, kann die Übung auch mit beiden Händen durchführen. ad/fab

Sport trotz Corona: Fitness Training und Workout für zuhause

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Kreispokal: TSV gegen 03 am Gravenberg
Kreispokal: TSV gegen 03 am Gravenberg
STC ist diesmal besonders stark gefordert
STC ist diesmal besonders stark gefordert
STC ist diesmal besonders stark gefordert

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare