Regionalliga

Leichlingen meldet, spielt aber nicht

Kerstin Reckenthälers Zwillingsbruder Andreas Reckenthäler hat Grund zum Jubeln: als Trainer der TSG Haßloch.

Die Rheinland-Pfälzer trennten sich mit 30:30 vom Tusem Essen II. Haßloch bleibt somit Männer-Drittligist, Essen steigt ab in die Regionalliga Nordrhein. Dort hat sich der TV Aldekerk durch das 36:34 gegen interaktiv Ratingen den Titel geholt. Weil der Leichlinger TV nach seinem Drittliga-Rückzug nun doch für die Regionalliga gemeldet hat, muss neben dem TV Rheinbach und der HSG Siebengebirge (Mittelrhein) auch der OSC Rheinhausen (Niederrhein) in die Oberliga zurück. Beschlossen ist laut LTV-Abteilungsleiter Ralf Meier bereits der Rückzug vor Saisonstart: „Wir haben keine Mannschaft und keine Halle.“ Es gehe nur darum, dem LTV eine Option für die kommenden Jahre zu erhalten.

Aus der Oberliga Niederrhein steigt lediglich Angermund ab. Der VfB Homberg hat dem Vernehmen nach keine Mannschaft mehr. Ob die Duisburger melden, bleibt abzuwarten. Falls nicht bis zum 31. Mai, dürfte Angermund in der Oberliga bleiben. -lc-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BHC-Jugend-Duo erwischt „gute und stärkste“ Gruppe
BHC-Jugend-Duo erwischt „gute und stärkste“ Gruppe
BHC-Jugend-Duo erwischt „gute und stärkste“ Gruppe
BV Gräfrath krönt die klasse Saison
BV Gräfrath krönt die klasse Saison
BV Gräfrath krönt die klasse Saison
Großfeldhandball erlebt Zuspruch
Großfeldhandball erlebt Zuspruch
Großfeldhandball erlebt Zuspruch
Aus für Lucy Jörgens
Aus für Lucy Jörgens

Kommentare