Handball

Leichlingen leistet sich zwei Hänger

Handball, 3. Liga

Die SG Schalksmühle-Halver („SGSH Dragons“) gehören mit Ex-Nationalspieler Mark Dragunski auf der Trainerbank zu den ambitionierten Teams in der Staffel D der 3. Liga. Der Favorit setzte sich zum Saisonstart mit 29:23 (16:9) gegen den Leichlinger TV durch, der sich zwei Schwächephasen leistete: Ab dem 10:8 (22. Minute) bis zur Pause und nach der 50. Minute, als die Dragons aus der 24:21-Führung das 28:21 machten. lc

LTV-Tore: Novickis (7, 3), Natzke (6), Kübler (3), Schreibelmayer, Bahn, M. Barwitzki (je 2) und F. Barwitzki

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bergischer HC ist offensiv völlig neben der Spur
Bergischer HC ist offensiv völlig neben der Spur
Bergischer HC ist offensiv völlig neben der Spur
Drei Fragen an Mandy Reinarz, HSV-Handballerin
Drei Fragen an Mandy Reinarz, HSV-Handballerin
Drei Fragen an Mandy Reinarz, HSV-Handballerin
Knapper geht´s nicht
Knapper geht´s nicht
Knapper geht´s nicht
„Oheio“ war Flügelflitzer und Lateinamerika-Experte
„Oheio“ war Flügelflitzer und Lateinamerika-Experte
„Oheio“ war Flügelflitzer und Lateinamerika-Experte

Kommentare