Fußball

03 und VfB legen ihre Fusionspläne vorerst auf Eis

03 schießt – und kassiert – auf dem Sportplatz an der Carl-Ruß-Straße seine Tore weiter als eigenständiger Verein. Foto: Andreas Horn
+
03 schießt – und kassiert – auf dem Sportplatz an der Carl-Ruß-Straße seine Tore weiter als eigenständiger Verein.

Fußball-Vereine stoßen an Grenzen.

Von Jürgen König

Es war in letzter Zeit ruhig geworden um den geplanten Zusammenschluss zwischen der Sportvereinigung Solingen-Wald 03 und dem VfB. Und es wird in naher Zukunft auch nicht lebendiger. „Wir haben uns in einem konstruktiven Gespräch dazu entschieden, die Bemühungen um eine Fusion der beiden Vereine bis auf weiteres einzustellen“, sagt der 03-Vorsitzende Carsten Prinz – bestätigt wird seine Aussage von VfB-Chef Frank Marks.

Regelmäßig hatten sich Vertreter der Clubs getroffen und dabei viel Übereinstimmung an den Tag gelegt. „Auch die gemeinsamen Ziele waren klar definiert“, betont Prinz. Als es jedoch auf die Zielgerade mit der Feinplanung ging, seien die Dimension und der Aufwand – gleichermaßen in finanzieller wie organisatorischer Hinsicht – erst deutlich geworden. 03 und VfB waren sich einig, dass das Projekt nur mit mindestens gleichbleibender Qualität Sinn mache. Carsten Prinz: „Dies müssten wir unseren Mitgliedern sowohl in der sportlichen Ausrichtung als auch in der Vereinsführung bieten können.“

Und genau diese Garantie konnten die Verhandlungsführer nicht erarbeiten. Es würde sich um einen Großverein mit 1200 Mitgliedern und einem entsprechenden Arbeitsaufkommen handeln – dieses könne man mit der ehrenamtlichen Führungsstruktur einfach nicht stemmen. Schließlich wäre es die größte Jugendabteilung am Niederrhein und eine Fusion mit noch nie dagewesener Kraft.

Die Bemühungen, einen führenden Kopf für ein solches Projekt zu finden, blieben ohne Erfolg. Hinzu kommen die im Moment aufgrund der Corona-Krise um sich greifenden wirtschaftlichen Unwägbarkeiten. Carsten Prinz: „Vielleicht sind die gesteckten Ziele zum jetzigen Zeitpunkt doch noch etwas zu hoch.“

03 und VfB bleiben somit für sich, wollen aber den regelmäßigen Austausch auf kurzen Dienstwegen aufrechterhalten. Und die Fusionsidee nicht begraben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Unding: Amateur- und Jugendsportler vor nächster Pause
Unding: Amateur- und Jugendsportler vor nächster Pause
Unding: Amateur- und Jugendsportler vor nächster Pause
BHC: Vorbereitung ist diesmal besonders spannend
BHC: Vorbereitung ist diesmal besonders spannend
BHC: Vorbereitung ist diesmal besonders spannend
Alligators nehmen eindrucksvoll Revanche
Alligators nehmen eindrucksvoll Revanche
Alligators nehmen eindrucksvoll Revanche
Mit Trotz und Optimismus in die neue Saison
Mit Trotz und Optimismus in die neue Saison
Mit Trotz und Optimismus in die neue Saison

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare