Laufsport: Berghaus lässt aufhorchen

-db- Beim zweiten Teil der Siegburger Bahnlauf-Serie ging es für die SLC-Läuferin Dinah Berghaus diesmal über die 5000 Meter. Nach ihrem guten Auftritt über die 3000 konnte die junge Solingerin erneut überzeugen. Bei lauffreundlicheren Temperaturen als zuletzt galt es zusammen mit Tempomacher Dirk Voigt-Krämer die 20-Minuten-Marke anzugreifen. Das sollte gelingen: Denn nach gutem gleichmäßigen Rennen blieb die Uhr bei 19:43,00 Minuten stehen. Auf dieser Distanz waren in der U18, der Berghaus angehört, lediglich die bekannten Solinger Läuferinnen Inga Hundeborn und Alexandra Golab einst schneller. Bei der Veranstaltung starteten zudem drei Athletinnen der Klingenstadt im Trikot von Bayer Leverkusen. Im 1500-m-Wettbewerb der Frauen blieb Miriam Schulz (5:00,77 Minuten) knapp vor Fenja Scheid (5:09,00). Die 400 Meter bestritt Nele Scheid in 67,84 Sekunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Deutsche Kleinfeld-Asse finden bei der Sportvereinigung einen Stützpunkt
Deutsche Kleinfeld-Asse finden bei der Sportvereinigung einen Stützpunkt
Deutsche Kleinfeld-Asse finden bei der Sportvereinigung einen Stützpunkt
Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
Olympia: Hübers verpasst Bronze nur knapp
Olympia: Hübers verpasst Bronze nur knapp
Olympia: Hübers verpasst Bronze nur knapp
Wenn das Ergebnis zur Nebensache wird
Wenn das Ergebnis zur Nebensache wird
Wenn das Ergebnis zur Nebensache wird

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare