Fußball

Landesliga: VfB unterliegt - jetzt hofft der Verein auf Davide Mangia

Davide Mangia, VfB Solingen Fußball Landesliga
+
Davide Mangia: Wofür entscheidet er sich?

Die Ergebnisse aus der Fußball-Landesliga an diesem Sonntag. Ein Team hat gleich drei Nationalspieler verpflichtet.

Von Moritz Jonas

Drei Treffer erzielte Brian Mitchell auf dem Weg zum 4:2-Erfolg des TSV Solingen und ist damit zusammen mit Robin Schnadt erfolgreichster Torschütze der Bezirksliga. Peter Resvanis war auf der Palme nach dem 1:1 von Wald 03 im Bezirksliga-Derby beim FC Britannia. Und in der Landesliga lag der VfB bereits 0:9 hinten.

Landesliga: Holzheimer SG – VfB Solingen 9:3 (4:0)

Für den VfB war es ein gebrauchtes letztes Spiel. Bei der Holzheimer SG fanden die stark ersatzgeschwächten Baverter nie richtig ins Spiel. Nach gerade einmal drei Minuten sah sich die Mannschaft von Erdim Soysal und Rossi Tilaro schon mit dem 0:1-Rückstand konfrontiert. „Uns hat über weite Strecken der Zugriff gefehlt“, beklagt Tilaro. In den darauffolgenden 36 Minuten schaffte es die Mannschaft zwar, weitere Gegentreffer zu verhindern, trotzdem wurde es vor der Halbzeit noch deutlich.

Nach der Pause bot der VfB ein noch schlimmeres Bild. Nach 66 Minuten stand es 0:9. „Es war uns anzumerken, dass viele krankheitsbedingt gefehlt und wir mit der Landesliga schon abgeschlossen haben“, sagte Tilaro. Die Einzigen, die augenscheinlich noch Lust auf die sechsthöchste Spielklasse hatten, waren Davide Mangia und sein Bruder Luca. Sie sorgten dafür, dass das Endresultat mit 3:9 etwas netter aussah.

Ersterer könnte trotz des Abstieges wieder in der Landesliga auf Torejagd gehen. Tilaro: „Ich kann sagen, dass sich Davide zurzeit mit mehreren Solinger Vereinen in Gesprächen befindet.“ Für ihn gehe es nur darum, ob er Landesliga spielen möchte, oder, ob er den Schritt runter gehe. „Sollte er sich für die Bezirksliga entscheiden, kann ich mir gut vorstellen, dass er hierbleibt. Denn er weiß, was er am VfB hat“, zeigte sich Tilaro optimistisch.

VfB: Emiroglu; Cucci, Motzko, Kawai, D. Mangia, Omeragic, Spinella (69. L. Mangia), Noll (69. Taniguchi), Santowski, Rybicki, Lee (50. Kaymaz)

Bezirksliga: FC Britannia – 1. Spvg. Wald 03 1:1 (1:1)

Die Britannia verabschiedete sich mit einem echten Ausrufezeichen aus der Bezirksliga. Sie trotzte Wald 03 im Derby ein Remis ab und sicherte sich damit am letzten Spieltag ihren achten Punkt. Das Schlusslicht bestach gerade durch seine leidenschaftliche Abwehrarbeit. Zwar brachte Bojan Blazic die Walder nach 22 Minuten in Front, aber nur drei Minuten später markierte Sascha Sürenhagen das letzte Tor der Vereinsgeschichte vor der Fusion mit dem VfB.

Auch nach dem Seitenwechsel blieben die favorisierten Gäste in ihren Angriffsbemühungen zu behäbig und fehlerhaft. Weshalb die Punkteteilung völlig in Ordnung ging. „Wir haben heute einigen Spielern die Chance gegeben, sich zu beweisen – diese haben sie charakterlos vergeben“, zeigte sich Walds Sportlicher Leiter, Peter Resvanis, verärgert.
Dazu auch die Meinung von Thomas Rademacher: Peinlicher Abgang

FCB: D. Kreienbaum; El Bakali (70. Von Kalben), B. Kreienbaum, Ziehe, Kletzka (72. Vuckovic), Benabdellah, Sürenhagen (81. Alhallak), Yücel, Förster (72. Peppler), Ücüncü, Kalongi
03: Wachholder; Heist, M. Schreckenberg, T. Schreckenberg, Molina-Fertitta, Bajut (46. Bastian), Blazic, Tsiougaris (46. Kicki), Nelkenbrecher, Kofner, Goronczewski

TSV Solingen – SV Wersten 04 4:2 (2:2)

Bei der Generalprobe für das Kreispokalfinale am kommenden Wochenende gegen den BV Gräfrath tat sich der TSV sichtlich schwer. Zunächst gingen die absteigenden Gäste sogar in Führung. Diese glich Torjäger Brian Mitchell kurz darauf aber wieder aus. Für ihn persönlich ging es noch um die Torjäger-Kanone der Bezirksliga. Nach einer guten halben Stunde gelang den Düsseldorfern die erneute Führung. „Eine solche Leistung wird gegen Gräfrath nicht reichen“, kommentierte der Sportliche Leiter des TSV, Yorik Heiber, das Spiel seiner Mannschaft. Kurz vor der Pause erzielte Marco Nyhof den Ausgleich. Nach der Halbzeit sorgte Mitchell mit seinen Saisontoren 24 und 25 für den Sieg. Die Torjäger-Kanone teilt er sich mit Robin Schnadt vom HSV Langenfeld.

TSV: Bogun; Heuschkel, Krone (75. Koshorst), Nyhof (46. Magner), Schröer (46. Nöpel), Evertz, Inden, Orsillo (63. Barretta), Rüdingloh, Mitchell, Wischnewski (75. Romas)

1. Spvg. Wald 03: Nationalspieler als Zugänge

Die Sportvereinigung ist auf der Suche nach Verstärkungen für die neue Saison fündig geworden. Die beiden Nationalspieler des karibischen Inselstaates Barbados, Innenverteidiger Honor Bradshaw sowie Stürmer Kevon Lucas, werden zu Beginn der Vorbereitung bei Wald 03 getestet. Dasselbe gilt für den in der antiguanischen Nationalmannschaft aktiven Stürmer D‘Jarie Sheppard. Erhalten bleibt dem Verein Niklas Albrecht, der sich in der nun beendeten Saison bei 03 zum Führungsspieler entwickelt hat.

Mehr Nachrichten aus dem Solinger Sport lesen Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BV Gräfrath krönt die klasse Saison
BV Gräfrath krönt die klasse Saison
BV Gräfrath krönt die klasse Saison
BHC-Jugend-Duo erwischt „gute und stärkste“ Gruppe
BHC-Jugend-Duo erwischt „gute und stärkste“ Gruppe
BHC-Jugend-Duo erwischt „gute und stärkste“ Gruppe
Großfeldhandball erlebt Zuspruch
Großfeldhandball erlebt Zuspruch
Großfeldhandball erlebt Zuspruch
Aus für Lucy Jörgens
Aus für Lucy Jörgens

Kommentare