Leichtathletik

Kremsers ordentliches Rennen reicht nicht zum DM-Ticket

Maximilian Kremser (Mitte) in Weinheim: Dort verpasste der SLCer die Qualifikation zur „Deutschen“. Foto: imago
+
Maximilian Kremser (Mitte) in Weinheim: Dort verpasste der SLCer die Qualifikation zur „Deutschen“.

Kurpfalz-Gala in Weinheim mit dem Top-Läufer des SLC.

Von Daniel Bernards und Jürgen König

Für Maximilian Kremser, Leichtathlet des Solinger LC, ging es bei der hochkarätig besetzten Kurpfalz-Gala in Weinheim nicht nur um den Saisoneinstand auf der bevorzugten 400-Meter-Strecke, sondern gleich schon um die Qualifikationswerte der diesjährigen Deutschen Meisterschaften. Denn Wettkämpfe sind in der Corona-Zeit rar gesät – immerhin konnte der Deutsche Jugendmeister des Jahres 2017 einen Platz im Sepp-Herberger-Stadion von Weinheim wahrnehmen. Bei nicht einfachen, da windigen und eher nasskalten äußeren Bedingungen, lieferte der Solinger ein ordentliches Rennen ab. Seinen Zeitlauf beendete er als Vierter in 48,74 Sekunden, was ihn auf Platz neun der Gesamtwertung brachte.

Alleine das vorrangige Ziel wurde nicht erreicht: Weder der DM-Qualifikationswert bei den Männern von 48,10 Sekunden noch der bei den Junioren U23 (48,50) konnte unterboten werden. Da die Qualifikationszeit für die Erwachsenen-DM am ersten Juni-Wochenende in Braunschweig mit dem Weinheimer Wettkampf ablief, wird es also keinen Start vom Solinger Sportler des Jahres 2017 bei diesen Titelkämpfen geben. Für die Junioren-Meisterschaften, die drei Wochen später angesetzt sind, soll es noch weitere Versuche geben. Zudem ist Maximilian Kremser hier aller Voraussicht nach auf der 200-Meter-Strecke startberechtigt Max Kremser war nicht der einzige der SLC-Leichtathleten, der sich in Weinheim unter Wettkampfbedingungen erproben konnte.

Deinet und Karmisevic gelingen Bestzeiten

Leif Deinet, Jahrgang 2004, stellte sich den 200-m-Läufen, bei denen der Wattenscheider Spitzensprinter Robin Erewa in 20,67 Sekunden eine Klasse für sich darstellte. Doch auch der SLC-Jugendliche konnte hoch zufrieden sein: In 22,30 gelang ihm eine Verbesserung seiner persönlichen Bestzeit. Im Wettbewerb der männlichen Jugend belegte er mit dieser Leistung Rang fünf.

Eine neue Bestmarke stellte auch Sabine Karmisevic auf. Beim virtuellen Bienenlauf von lauf-weiter.de war die für die Stadt startende Solingerin über die 7,5-km-Distanz nach 34:13 Minuten im Ziel. „Das war echt stark“, freute sich Karmisevic über den Sieg in ihrer Altersklasse W45 sowie Platz drei unter allen Teilnehmerinnen – 498 Frauen hatten für eine ausgezeichnete Resonanz gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
Kreispokal: TSV gegen 03 am Gravenberg
Kreispokal: TSV gegen 03 am Gravenberg
Deutsche Kleinfeld-Asse finden bei der Sportvereinigung einen Stützpunkt
Deutsche Kleinfeld-Asse finden bei der Sportvereinigung einen Stützpunkt
Deutsche Kleinfeld-Asse finden bei der Sportvereinigung einen Stützpunkt
Robin Becker und Dynamo Dresden sammeln Spenden für Leichlinger Kitas
Robin Becker und Dynamo Dresden sammeln Spenden für Leichlinger Kitas
Robin Becker und Dynamo Dresden sammeln Spenden für Leichlinger Kitas

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare