Leichtathletik

Maximilian Kremser will zur Deutschen Meisterschaft

Max Kremer startete in Leverkusen in die Saison. Archivfoto: WB
+
Max Kremer startete in Leverkusen in die Saison. Archivfoto: WB

Solinger Leichtathlet beginnt mit zweiten Plätzen.

Von Daniel Bernards

Solingen. Seinen Einstand in eine Leichtathletik-Saison, bei der noch nicht erkennbar ist, was überhaupt möglich sein wird, gab Maximilian Kremser vom Solinger LC. Der Spezialist über die 400-Meter-Distanz trat bei einem integrativen Trainingswettkampf in Leverkusen noch nicht auf der Stadionrunde an, sondern über die 100 und die 200 Meter, musste sich zudem dabei schwierigen Windbedingungen stellen.

In beiden Wettbewerben sprang Rang zwei in der Männer-Konkurrenz heraus. Sowohl auf den 100 Metern in der Zeit von 11,15 Sekunden als auch auf der doppelten Distanz (22,64 Sekunden) ging der Sieg an den Lokalmatadoren Johannes Floors. Der ist beinamputiert und in dieser Schadensklasse unter anderem Weltrekordler im 100-Meter-Sprint.

Für Maximilian Kremser, der noch der Juniorenklasse angehört, waren zuletzt die pandemiebedingten Trainingsumstände nicht einfach. Im Winter hatte er berichtet, wie schwierig die Umstände sind. Immerhin war regelmäßiges Individualtraining möglich, aber weder mit einer Gruppe an Vereinskameraden noch mit Trainer Detlef Steigerwald konnte er arbeiten.

Ziele bleiben die Qualifikationen zu den Deutschen Meisterschaften der U23 und der Erwachsenen auf der 400-Meter-Strecke, für die er Zeiten von 48,50 (Junioren) und 48,10 Sekunden vorlegen müsste. Zudem sind bei beiden Titelkämpfen die Teilnehmerfelder erneut begrenzt, so dass der Qualifikationswert noch nicht die Teilnahme garantiert.

Auf den 200 Metern gilt Kremsers Wert aus dem Vorjahr derzeit als Eintrittskarte für die U23-Meisterschaften, die für Ende Juni in Koblenz geplant sind. Die der Erwachsenen sollen bereits am ersten Juni-Wochenende in Braunschweig über die Bühne gehen. Viele Möglichkeiten, die geforderten Werte zu unterbieten, wird es für Maximilian Kremser nicht geben. Pfingsten soll es zur Kurpfalz-Gala nach Weinheim gehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

HSV düpiert Fortuna und trifft auf den Meister
HSV düpiert Fortuna und trifft auf den Meister
HSV düpiert Fortuna und trifft auf den Meister
VfB verpasst das Finale, 03 darf noch hoffen
VfB verpasst das Finale, 03 darf noch hoffen
VfB verpasst das Finale, 03 darf noch hoffen
Paladins gehen in Berlin unter
Paladins gehen in Berlin unter
Paladins gehen in Berlin unter
Spielplan: BHC startet in Lübbecke
Spielplan: BHC startet in Lübbecke
Spielplan: BHC startet in Lübbecke

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare