Blick über den Zaun

Königs und der WSV lassen Oberligisten keine Chance

Ratingen 04/19 (ohne Erkan Ari) versuchte es am Samstag, der TVD Velbert (mit Fabio di Gaetano) am Sonntag.

Beide Fußball-Oberligisten bekamen vom klassenhöheren Regionalligisten Wuppertaler SV aber eine klassische Abfuhr und unterlagen in Testspielen jeweils deutlich. Zum 7:0 gegen Ratingen steuerte auch Marco Königs einen Treffer sowie eine Vorlage bei, beim 5:1 gegen Velbert ging der Solinger Angreifer leer aus. Dafür lieferte di Gaetano die Vorarbeit zum Ehrentreffer der Gäste.

Die Ratingen-Partie hatte der WSV in seine offizielle Saisoneröffnung integriert. 350 Zuschauer waren zur Oberbergischen Straße gekommen. Das erste Meisterschaftsspiel steigt am 23. Juli gegen Rot Weiss Ahlen. -fab-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

HSV dreht im letzten Turnierspiel mächtig auf
HSV dreht im letzten Turnierspiel mächtig auf
HSV dreht im letzten Turnierspiel mächtig auf
Leidenschaftlich kämpfende Solingerinnen haben keine Chance
Leidenschaftlich kämpfende Solingerinnen haben keine Chance
Leidenschaftlich kämpfende Solingerinnen haben keine Chance
Mattia Bellucci muss mit Krämpfen aufgeben
Mattia Bellucci muss mit Krämpfen aufgeben
Mattia Bellucci muss mit Krämpfen aufgeben
Schönningsen demonstriert Spielfreude
Schönningsen demonstriert Spielfreude
Schönningsen demonstriert Spielfreude

Kommentare